TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

791 Artikel
2362 Kommentare
A. Kernchen & P. Wurster | 12-03-2024 | Views: 404

1. und 3. Mannschaft mit doppeltem Kantersieg - Herren 2 wieder in der Spur

Herren 1 - Landesklasse: Glatt durch
Das man gegen Tischtennis Frickenhausen beim Heimspiel als Favorit an die Tische ging, war klar, aber das es ein 9:0 werden würde, war so bei weitem nicht abzusehen. Es war übrigens auch das erste Mal in dieser Saison, dass Frickenhausen dies hinnehmen musste nach einem stattgefundenen Punktspiel. In den Doppeln wären Dennis Neumaier und Simon Winkler, der für den verletzten Kostas Tsiliakas eingesprungen war, fast gestolpert, aber zweimal ein 14:12 brachte am Ende dennoch einen 3:1 Sieg gegen Christoph Heermann und Michael Zeller. Brutal überzeugend spielten die beiden Michaels Schöllkopf und Klettlinger als Doppel eins, denn gegen Oliver Andersch und Markus Henzler gewannen sie überdeutlich mit 11:9, 11:8 und 11:3. In den Einzeln gab es durchaus den einen oder anderen knappen Satz, aber am Ende, auch bedingt durch zwei Ersatzleute auf Seiten der Gäste, war es zuletzt eine klare Angelegenheit für Andi Kernchen & Kameraden. Am Samstag geht es nach Wäschenbeuren, ein vor allem zu Hause ernstzunehmender Gegner, den es zu überstehen gilt in der weiterhin unfassbar engen Liga.

Herren 2 - Bezirksliga: Trotzdem geliefert
Also das war wirklich schon sehr selten, bei wie vielen Spielen die Notzinger noch eine 2:0 Führung gedreht haben - und dennoch die Zweite am Ende mit 9:5 gewonnen hat. Gleich im Doppel ging es los, als Freddy Kleber und Simon Winkler mit 2:0 und 10:7 gegen Norman Zinßer und Beni Hauff führten, und Norman einen fast schon sicheren Punkt noch verhinderte, in dem er ihn halb mit der Kante in einem Bogen zurück auf den Tisch brachte. Das Spiel kippte und die Notzinger blieben mit 1:2 dran. Danach gleiches Spiel im vorderen Paarkreuz: Freddy und Simon führten mit 2:0 gegen Oli Rataj und Norman Zinßer und erneut gingen beide Spiele an die Gäste. Freddy hatte zu allem Übel auch im zweiten Spiel gegen Zinßer mit 10:12 im Entscheidungssatz das Nachsehen und kann mit Fug und Recht behaupten, dass das ein Seuchen-Tag für ihn war. Und obwohl alle fünften Sätze an die Gäste gingen, waren es die Siege von Simon (1), Philipp Wurster (1), Noah Staisch (1) und vor auch besonders von Jürgen Hackenjos und Tobi Hacker, die beide gleich zweimal zuschlugen, welche dafür sorgten, dass dennoch ein Sieg für die Zweite rausgesprungen ist. Tolle Moral, denn sowas kann auch schnell nach hinten losgehen!

Herren 3 - Bezirksklasse: Borderline
Wenn es das Borderline-Syndrom für das Konstrukt einer Mannschaft gäbe, dann könnte man dies der Dritten für das letzte Wochenende attestieren. Könnte aber auch nur deswegen, wenn man missachtet, dass die 0:9 Niederlage in Neuffen am Sonntagmorgen auch daher rührte, dass die Neuffener auf fast allen Positionen deutlich stärker besetzt waren. Aber zurück zum Samstagabend, denn da war es eine grandiose Vorstellung und ein 9:0 in einer rekordverdächtigen Spielzeit von gerade mal 85 Minuten. Manu Buschbach, Peter Pfeiffer, Benni Löser, Marcel Hoss, Joschi Baral und Tina Scharfen überzeugten so stark, das es nicht mal einen einzigen fünften Satz gab. So konnte die Dritte sogar noch 20 Minuten zuschauen, bevor auch die Erste, die parallel in der Auwiesenturnhalle spielte, ihr 9:0 zum doppelten Kantersieg für die Roten eintütete. Wie es aber laufen kann, wenn man a) ein paar Stunden später schon wieder an der Platte steht und b) dieses Mal die TTR-Vorzeichen umgekehrt sind, zeigte dann das ernüchternde Ergebnis bei der Gemeinde unter der berühmten Burg. Dennoch vielen Dank an die Not-Aushelfer Peter Pfeiffer, Giuseppe Polizzi und Benni Löser für ihren Einsatz am Wochenende für den Verein!

Herren 5 - Kreisliga A: Harte Kost
Obwohl man eigentlich mit einer durchaus schlagkräftigen Truppe nach Wendlingen gefahren ist, wurde es doch eine recht klare 2:9 Niederlage für die Fünfte. Nach einem 0:3 aus den Doppeln ließ Claus Stoll mit einem Sieg gegen Michael Gruber aufhorchen, aber danach mussten Peter Thimm, Volker Wahlicht, Niko Hiller, Lennart Maiworm und Vincent Kümmerle leider gratulieren. Peter erkämpfte sich nochmal einen Sieg zum Zwischenstand von 2:8 gegen Gruber, aber Claus hatte dann in einem knappen Match gegen Ben Stuhlmüller das Glück nicht auf seiner Seite und so ging das ganze Spiel ein wenig zu deutlich an die Hausherren.

Herren 7 - Kreisliga D: Klares Ding
Etwas überraschend kam die Siebte gegen Berkheim mit 1:9 unter die Räder. Überraschend deswegen, weil die Berkheimer bis dato auch nur 6 Punkte auf dem Habenkonto hatten. Aber die Hausherren konnten dieses Mal ihr überlegenes vorderes Paarkreuz einsetzen und so schaffte es nur Dirk Neumärker in der Mitte gegen Nathanael Haug, einen Ehrenpunkt zu erspielen. Im nächsten Spiel geht es für die Siebte gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Holzmaden - aber wie man die Jungs um Manuel Schiller kennt, wird sie das nicht erschrecken ;)

Damen 1 - Bezirksklasse: Letzte Pflichtaufgabe
Bei der letzten Pflichtaufgabe gegen Musberg haben sich die TTF Mädels klar positioniert und mit 8:1 gewonnen. Svenja Schütte überließ in ihrem Spiel gegen Leonie Neumaier - nicht verwandt mit unseren Neumaiers ;) - den Gästen den einzigen Zähler. In allen weiteren Matches zeigten Tina Scharfen (2), die derzeit wieder top in Form zu sein scheint, Melina Bader (2), Maike Bässler (1) und auch nochmal Svenja mit einem Sieg, dass sie derzeit zu Recht an Platz 1 der Tabelle stehen. Nun geht es in den letzten beiden Spielen gegen Hochdorf und Bissingen darum, noch zu punkten, um den Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen. Gleich beim nächsten Match geht es gegen die härtesten Verfolger aus Hochdorf. Würde man hier gewinnen, wäre auch die Meisterschaft bereits sicher!

Damen 2 - Kreisliga: Gut geschlagen
Gegen den Tabellendritten aus Esslingen hat sich die 2. Damenmannschaft mit 3:8 recht gut geschlagen. Schade, dass gleich 4 von 4 Verlängerungssätze an die Gäste gingen, aber Emilia Christ hat sogar zwei Spiele gegen Maria Maier und Marianne Sohn gewonnen. Den dritten Zähler steuerte Heidrun Magino bei, den sie mit „links“ gegen Maier holte. Beinahe hätte Mannschaftsführerin Daniela Wurster noch ihren ersten Sieg in der Rückrunde geschafft, aber am Ende verlor sie im Entscheidungssatz gegen Mario Koopmann.

Jugend U19: …mehr als nur Tischtennis :)
Stark begannen unsere U19er in Notzingen am vergangenen Freitag. Beide Doppel wurden durch Nico, Piyush, Pascal und Carmelo gewonnen. Doch dann riss der Faden leider etwas. 3 Siege in Folge holte sich die Heimmannschaft und so war der Vorsprung schon wieder dahin. Pascal besiegte seinen Gegner nach 2:1-Rückstand nervenstark und glich noch mal aus, doch die Notzinger ließen es sich nicht nehmen, mit 3 weiteren Punkten das Spiel zu beenden. So stand am Ende zwar eine 3:6 Niederlage zu Buche, aber wie man so schön sagt: "Doppel ist mehr als nur Tischtennis" - und für Teamspirit gilt das sicherlich auch - und da haben die Neckartenzlinger-Jungs mit Sicherheit einen Vorteil, wir sind sehr stolz auf Euch :D

Vorschau:
Fr, 16:00 Uhr: mini-Meisterschaften (Anmeldung jugendleitung@ttfn.de)
Fr, 19:30 Uhr: Tischtennis Frickenhausen 3 - Damen 2
Sa, 16:00 Uhr: Herren 2 - TTF Neuhausen/F. 4
Sa, 18:00 Uhr: TSV Wäschenbeuren 2 - Herren 1
Sa, 18:30 Uhr: TSV RSK Esslingen 1 - Herren 4
Sa, 20:00 Uhr: Herren 6 - TV Nellingen / TB Ruit (SG) 4
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben