TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

784 Artikel
2360 Kommentare
A. Kernchen | 30-01-2024 | Views: 418

1. Mannschaft siegt im Spitzenspiel - Damen 1 holen den Bezirkspokal

Herren 1 - Landesklasse: Schwere Aufgabe gelöst
Gegen den bis dato amtierenden Tabellenführer TTF Neuhausen gab es ein echtes Spitzenspiel, das unter den Augen von gut 30 Zuschauern fair und sehr spannend ausgefochten wurde. Mit 3:0 aus den Doppeln und dem ersten Einzelsieg von Dennis Neumaier gegen Sascha Bechtel, gingen Andi Kernchen & Kameraden schnell und komfortabel in Führung und es sah nach einem klaren Spiel für die Tenzlinger aus. Danach kamen die Gäste von den Fildern aber eindrucksvoll und vor allem mit Nervenstärke zurück: Gleich 4 Spiele holten sich die Neuhäusener im Entscheidungssatz und nur Kostas Tsiliakas, und erneut Dennis zum Start von Runde 2 gegen David Krause, hielten nochmal dagegen. So stand es plötzlich nur noch 6:5 für die Roten. Danach gab es Spannung, die fast nicht auszuhalten war, denn Michael Schöllkopf und Michael Klettlinger gingen erneut über die volle Distanz. Schölle hatte bereits 2 Matchbälle gegen Trifu gegen sich und drehte das Ding nochmal mit dem erst 5. Matchball zum Stand von 16:14 für ihn. Am Nebentisch lag Kletti gegen den top agierenden Felix Necker mit 1:2 Sätzen hinten, bevor er die Sätze vier und fünf mit jeweils 11:9 ebenfalls für seine Farben entscheiden konnte. Kostas war an dem Tag heiß auf Punkte, aber Uli Drochner schien etwas dagegen zu haben. Beim Stand von 1:1 lag Kostas fast aussichtslos in Satz 3 zurück, aber El Grecco drehte das Ding noch und gewann den Satz und anschließend das gesamte Spiel mit 12:10 erneut in der Verlängerung. Wahnsinn! Die Erste ist damit voll angekommen im Kampf um die Meisterschaft und muss nun am Samstag nach Kirchheim zum nächsten Topspiel: Beide Teams stehen mit 5 Minuspunkten am Besten in der Tabelle. Eine kleine Vorentscheidung also um 18.00 Uhr in der Teckstadt.

Herren 3 - Bezirksklasse: Das war knapp
Gerade noch geschafft: Mit einem denkbar knappen 9:7 Sieg kam die Dritte vom Spiel aus Kirchheim zurück. Und Matchwinner des Tages war ausgerechnet einer, der seit 2022 nicht mehr am Tisch stand. Tobi Weiß, der den Ausfall vom verletzten Benni Löser gemeinsam mit Giuseppe Polizzi und Peter Pfeiffer zu kompensieren versucht, gab nur einen einzigen Satz am vorderen Paarkreuz ab! 3:0 gegen Marcel Braun und 3:1 gegen Zdenko Griac macht vor allem dann deutlich, wie stark er war, wenn man sieht, dass Franky Hohloch da lediglich 1:1 spielen konnte. Nach 2 Eingangsdoppeln und den weiteren Siegen von Manu Buschbach, Marcel Hoss und Joschi Baral, war es am Schlussdoppel Hohloch/Buschbach, den vollen Erfolg zum doppelten Punktgewinn einzufahren. Mit -8, +11, +9 und +10 taten die beiden dies auch nervenstark gegen Braun/Kadura und sicherten sich so die Chance auf die vorderen Plätze um die Aufstiegsrelegation. Aber das ist noch ein weiter Weg!

Herren 5 - Kreisliga A: Zu starke Gäste
Gegen den TSV Jesingen, die mit Spitzenspieler Oliver Jungbauer einen ehemaligen Gegner aus der Landesliga im vorderen Paarkreuz der Ersten aufbieten konnten, war mehr als ein 2:9 fast nicht möglich. Um die 100 Punkte TTR im Schnitt sind einfach zu überwältigend am Tisch. Um so schöner zu sehen, dass Oldie Volker Wahlicht und Youngster Lennart Maiworm gegen Stefan Oßwald und Stephan Timmreck immerhin jeweils einen Einzelsieg holen konnten. Gleich am Freitag geht es ähnlich weiter, denn gegen Tabellenführer Notzingen-Wellingen wird es ebenfalls sehr, sehr schwer, mehr als Achtungserfolge erzielen zu können. Das Gute ist: Danach wird es einfacher :)

Herren 6 - Kreisliga C: Two in a row
Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Auch gegen Unterlenningen gewann die Sechste und festigt damit den Rang drei in der Tabelle. Beim 9:6 stachen 3 Spieler besonders hervor: Vincent Kümmerle vorne, Wolfgang Berendt in der Mitte und Mesut Ibili am hinteren Paarkreuz. Die drei gewannen alle ihre Einzel und blieben auch im Doppel ohne Niederlage - Vinni und Wolfgang zusammen und Mesut an der Seite von Kapitän Martin Kröll. Martin selbst holte den fehlenden Zähler zum 9:6 in seinem letzten Einzel gegen Wolfgang Mayer. Interessant und besonders schön: Bei den drei Ungeschlagenen haben wir vom Youngster, über einen Ende 30er, zu einem Oldie, alle Alterstrukturen vertreten. So muss es sein :)

Damen 2 - Kreisliga: Ganz knapp vorbei
Rein vom Spielverlauf wäre ein Unentschieden auf jeden Fall verdient gewesen. Von 5 knappen Entscheidungssätzen gingen 4 an die Gäste aus Lichtenwald. Da hätte ein Sieg mehr davon gereicht, um aus dem 6:8 doch noch ein 7:7 zu machen. Aber es sollte einfach nicht sein, obwohl die 2. Damenmannschaft super gekämpft hat. Am Ende war es das 0:2 aus den Doppeln, denn in den Einzeln war das Spiel komplett ausgeglichen und alle haben etwas dazu beigetragen. Überragend spielte Emilia Christ mit 3 Siegen und dazu kamen die Erfolge von Heidrun "Lefthand" Magino, Petra Haberbosch und Celina Tizza. Die Mädels können dennoch stolz auf das Ergebnis sein, denn es ist nicht selbstverständlich, dass nach so kurzer Zeit in einer Tischtenniskarriere schon Einzelsiege herausspringen!

Platz 1 und Platz 2 im Bezirkspokal
Außerhalb der Punkterunde gingen die Damen 1 und Herren 2 im Bezirkspokal auf die Jagd nach Ruhm & Ehre! Und am Sonntag waren die Finlals dran, bei denen die Damen im Bezirkspokal C den goldenen und die Herren im Bezirkspokal B (bis Landesklasse) den silbernen Pokal holten. Die Damen mit Svenja Schütte, Melina Bader und Emilia Christ siegten dabei mit 4:1 gegen Sielmingen 2 und die Jungs verloren mit 2:4 gegen Notzingen-Wellingen im Endspiel. Nach Siegen von Tobi Hacker und Simon Winkler unterlag Philipp unerwartet gegen Benjamin Hauff und die Notzinger nutzten diesen Aufwind zum Pokalsieg. Dennoch eine tolle Leistung von beiden TTF-Teams, die damit die Fahnen im Bezirk als aktiver Verein oben halten!

Gott sei Dank kein Jetlag für Levi, Ben und Nils...
Am vergangenen Wochenende waren unsere U15 1 und U19 1 gefordert. Nun ja, mehr gefordert waren die U15 1 ? Nachdem 3 der 4 U19er leider unpässlich waren, vertraten Levi, Ben und Nils die Großen - und arg viel besser geht's kaum!
Die U19 musste um 12 Uhr in Frickenhausen antreten und startete mit Levi, Ben, Nils und Pascal. Während Levi und Nils an diesem Tag weder im Doppel noch im Einzel zu besiegen waren, überließen Ben und Pascal den Hausherren jeweils einen Punkt im Einzel und den Punkt im Doppel. Bedenkt man, dass der ein oder andere Gegner an diesem Tag bereits 18 Jahre war, so ist dieses Ergebnis noch höher zu bewerten, als dass es der 6:3 Erfolg in Zahlen auszudrücken vermag - wirklich tolle Leistung!

Die Ankunft an der roten Hölle nach dem ersten Auswärtsspiel war tatsächlich nur ein kurzes Vergnügen, denn für Levi, Ben und Nils ging es direkt weiter nach Nabern. Zusammen mit Noé Hiller machten sie sich auf, um das nächste Spiel zu bestreiten, nun in der eigenen Altersklasse der U15. In der Vorrunde ging das Spiel nach hartem Kampf mit 5:5 unentschieden aus und so waren alle sehr gespannt, wozu man dieses Mal in der Lage sein würde. Was dann passierte war dann sehr beeindruckend - auf das 2:0 aus den Doppeln, ließen Levi und Ben 2 Siege folgen, so dass es direkt 4:0 für die TTF Nachwuchsasse stand! Noé wehrte sich nach Kräften und spielte mitunter nicht nur tolles, sondern auch richtig cleveres Tischtennis. Doch sein Gegner schaffte es irgendwie Satz 3 und 4 jeweils mit dem knappsten aller Ergebnisse für sich zu entscheiden und holte so den ersten Zähler für seine Farben. Das schien die Jungs aber nur noch weiter anzustacheln, denn anschließend legten Nils und Levi mit ihren beiden astreinen 3:0 Einzelsiegen nach und tüteten so den 6:1 Sieg ein! Was für eine riesen Steigerung zur Vorrunde - Gratulation und WEITER SO!

Vorschau:
Ein Highlight jagt das Andere: Am Samstag geht es erneut zum Topspiel nach Kirchheim für die Erste. Immer ein schwerer Gang, der meist Spannung pur bringt. Und die 2. Mannschaft empfängt zum Rückrundenauftakt die direkte Konkurrenz um Tabellenplatz 2: Die TTF Neuhausen gastieren in der Auwiesenturnhalle um 16.00 Uhr. Packende Action vorprogrammiert!

Fr, 20:00 Uhr: TSV Holzmaden 1 - Damen 1
Fr, 20:00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen 2 - Herren 5
Fr, 20:00 Uhr: TTC Aichtal 5 - Herren 6
Sa, 13:00 Uhr: TSV Sielmingen 2 - Damen 2
Sa, 14:30 Uhr: TV Hochdorf 2 - Herren 4
Sa, 16:00 Uhr: Herren 2 - TTF Neuhausen/F. 3
Sa, 18:00 Uhr: VfL Kirchheim 4 - Herren 1

Sa, 20:00 Uhr: Herren 3 - TTC Esslingen 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 7 - SV Hardt 3
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben