TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

784 Artikel
2360 Kommentare
A. Kernchen & P. Wurster | 28-11-2023 | Views: 707

Zweite dreht auf, Dritte bleibt dran - 6. und 7. Mannschaft schlagen ebenfalls zu

Herren 1 - Landesklasse: Problemlos
Mit gleich 4 Ersatzmännern kam der TSV Wäschenbeuren nach Neckartenzlingen, wobei man selbst mit 2 Ersatz antrat. Von daher war schnell klar, dass es kein knappes Spiel werden würde. Das es am Ende ein 9:0 wurde, war nicht direkt absehbar und eigentlich hätte es auch mindestens einen Ehrenpunkt für die Gäste geben müssen: Andi Kernchen lag im Fünften bereits mit 2:8 (!) gegen Uwe Kottmann zurück, um zuletzt doch noch mit 11:8 zu gewinnen. Seltenheitswert. Alle anderen Spiele gingen recht klar an die Roten und auch die Edelreservisten Simon Winkler und Freddy Kleber (zum ersten Mal in der Ersten) schlugen souverän zu. Für Kernchen & Kameraden geht es am Samstag in eigener Halle gegen den derzeit top aufgelegten Tischtennisclub aus Aichtal. Immer ein Schmankerl, das es ich lohnt, anzuschauen :)

Herren 2 - Bezirksliga: Doppelt gut
Mit einem 9:4 am Freitag gegen den Tabellenvorletzten SV Nabern und mit einem 9:6 im Topspiel in eigener Halle gegen den VfB Oberesslingen hat sich die Zweite zum Abschluss der Vorrunde den sicheren Platz drei gesichert - mit Aussicht auf mehr :) Man kann sagen, dass Neuzugang Freddy Kleber dabei der Mann der Woche beim TTF war: In beiden Spielen blieb er in den Doppeln und allen Einzeln ungeschlagen und schaffte das auch noch als Ersatzmann in der Ersten gegen Wäschenbeuren. Bravo! Gegen Nabern gab es vorne überraschend ein 0:4, aber das war es dann auch schon für die Hausherren, denn Jürgen Hackenjos, Freddy, Noah Staisch und Tobi Hacker blieben schadlos. Am Samstag dann fiel Tobi aus, aber Ersatzmann Benni Löser holte dafür den entscheidenden Zähler zum 9:6 Endstand. Auch vorne kamen wieder Punkte durch Philipp Wurster und Simon - auch wenn beide gegen einen enorm stark agierenden Jens Fischer das Nachsehen hatten. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, die dafür sorgt, dass die Zweite entspannt und sogar noch mit der Chance nach oben in die Winterpause kann!

Herren 3 - Bezirksklasse: Neckartenzlingen 2 - Oberesslingen 0
Im Vereinsduell steht es 2:0 für Tenzling, denn nach dem Sieg der Zweiten ging auch das Spiel der Dritten mit 9:2 an die Roten. Nach einem 2:1 aus den Doppeln siegten Manu Buschbach und Franky Hohloch mit zwei Siegen und Marcel Hoss, Jojo Drobeck und Edeljoker Deyan Pishmishev mit jeweils einem Triumph. Obwohl die Dritte damit mit 11:7 Punkten "nur" auf Rang 7 steht, sind es auf den Tabellenführer lediglich 2 Punkte Abstand (13:5 Punkte). Extrem knappe Liga, in der noch alles möglich ist!

Herren 4 - Bezirksklasse: Nützt niemandem
Im Duell um den Relegationsplatz trennte sich die Vierte mit einem für beide unbefriedigendem 8:8 Unentschieden. Da Robelix Neumaier durch eine Generalprobe verhindert war, ging Youngster Vincent Kümmerle mit nach Großbettlingen. Insgesamt geht das 8:8 vollkommen in Ordnung, was man auch am 32:33 Satzverhältnis erkennen kann. In dem fast 4 stündigen Match konnte sich keine Mannschaft absetzen und am Ende waren es die 1:3 Doppel, bei denen nur zu Beginn Oli Stalzer mit Deyan Pishmishev erfolgreich blieben - dies leider aber im Schlussdoppel nicht wiederholen konnten. Nachdem sowohl Deyan als auch Oli Stalzer, Marco Fritzsche, Joschi Baral und Vincent mit einem 1:1 aus den Einzeln gingen, war es das besonders erfreuliche 2:0 von Oliver Höß, welches am Ende, trotz den Doppeln, zum Unentschieden führte. Mehr geschlossene Mannschaftsleistung geht fast nicht!

Herren 5 - Kreisliga A: TTR Übermacht
Wenn man einen Computer das Endergebnis gegen den TV Bissingen hätte ausrechnen lassen, dann wäre ein klares 9:0 für die Gastgeber unter der Teck rausgekommen. Mit einem Durchschnitt von über 200 TTR-Punkten mehr, ist dies fast sicher. Aber nur fast, denn Youngster Koray Kocak interessiert das nicht und er hat trotz den deutlich weniger Punkten den Ehrenpunkt gegen Marco Schröpfer geholt. Mehr war nicht drin, aber das ist auch ok so :)

Herren 6 - Kreisliga C: Abgefertigt
Den zweiten Saisonsieg holte die Sechste mit einem überdeutlichen 9:1 gegen den TTC Aichtal. Ein ganz knappes Ding in den Eingangsdoppeln durch Achim Schach und Timo Ohl ging gerade noch mit 15:13 im Fünften an die Tenzlinger, die so schnell mit 6:0 in Führung gingen. Zwei weitere Doppel und die Siege von Achim, Niko "The Body" Hiller und Lennart Maiworm sorgten für die hohe Führung. Ein kurzer Stolperer von Timo brachte den Ehrenpunkt für die Aicher, bevor Mesut Ibili, Dirk Neumärker und erneut Achim mit klaren 3:0 Erfolgen das Ding für die Roten beendete. Sauber!

Herren 7 - Kreisliga D: Weiter nach oben
Was die Sechste kann, kann die Siebte auch, werden sie sich gedacht haben, und holten ebenfalls den zweiten Sasionsieg in Bernhausen. Mit 9:5 kam die Siebte zurück und alle waren beteiligt am Erfolg: Im Doppel Thomas Hopf/Piyush Nagpal und Manuel Schiller/Kai Scharfen und in den Einzeln Dirk Neumärker, Mesut Ibili, Manuel, Thommy und Piyu jeweils einfach und Kai Scharfen gleich zweimal! Ein toller Erfolg, der Mut macht für das letzte Spiel gegen Berkheim!

Damen 1 - Bezirksklasse: Blöd gelaufen
Eigentlich wäre es ein Sperrtermin gewesen, aber durch einen organisatorischen Fehler, bei dem der Verantwortliche sicher den Damen einen Sekt ausgeben wird *augenzwinker*, verlor man als Tabellenführer gegen den Tabellenletzten aus Musberg. Die Damen waren nämlich fast alle geplant verhindert und so mussten 3 Mädels der Damen 2 mit nach Musberg. Und dann gingen überraschend gleich 2 Doppel und auch 3 Einzel, inklusive das, der Spitzenspielerin Tina Scharfen, an die Gastgeberinnen. Wenn es mal nicht läuft, dann gleich richtig :( Lichtblick war auf jeden Fall der sehr erfolgreiche Einsatz von Amy Kajkus, die nach über einem Jahr Abstinenz gleich 2 Spiele holen konnte. Leider lief man Ende den zu Beginn möglichen Chancen hinterher, so dass es am leider schlussendlich 4:8 stand. Die Damen haben es jetzt selbst in der Hand, zumindest Platz zwei zu sichern: Vorraussetzung ist ein Sieg am Samstag im Spitzenspiel zu Hause gegen Tabellenführer Bissingen!

Manchmal gewinnt man, manchmal lernt man - am Wochenende war lernen angesagt für die Jugend
Die Jugend U15 2 begrüßte am Samstag den Tabellendritten vom TSV Musberg in Neckartenzlingen. Dass dies ein schweres Spiel werden würde, war von Anfang an klar. Doch dann fielen leider auch noch Hannes (kurzfristig verletzt) und Colin (grippaler Infekt) aus und konnten somit nicht mit von der Partie sein. So musste man leider zu dritt antreten, was die Aufgabe nicht leichter machte. Die Kids wehrten sich nach Kräften, spielten tolle und teilweise sehr spannende Sätze, doch in Summe reichte es leider nicht zu einem Punktgewinn. Macht aber nix, Kopf hoch, das nächste Mal ist man bestimmt wieder vollzählig und dann wird´s auch wieder einfacher zu punkten :)

Die Jugend U19 spielte ebenfalls gegen den Tabellendritten, allerdings war man bei der TT Ostfildern zu Gast. Mehrere knappe Sätze gingen auf das Konto der Heimmannschaft, so dass das doch sehr deutliche Ergebnis von 1:6 den wahren Spielverlauf nicht wirklich spiegelte. Die Jungs hielten gut mit, konnten sich aber leider zu selten belohnen. So war es Piyush vorbehalten, den Ehrenpunkt zu erspielen. Das nächste Spiel findet am Donnerstagabend in Reichenbach statt und mit etwas mehr Match-Glück werden unsere U19er hier sicherlich wieder mehr zu verbuchen haben :)

Auch bei der Jugend U15 1 schlug die Verletzungs- und Erkältungswelle zu, Ben und Noé standen leider nicht zur Verfügung. Und das ausgerechnet gegen den Tabellenführer aus Sielmingen. So kamen Leander und Gianni zu ihren ersten Einsätzen in der U15 1 dieses Jahr und konnten sicherlich einige Erfahrungen sammeln. Auch Nils spielte an diesem Tag so hoch wie noch nie, da er ins vordere Paarkreuz rutschte. Und fast hätte er direkt gepunktet, doch ganz knapp und mit zwei gewonnenen Sätzen in der Verlängerung, holte sich sein deutlich älterer Gegner doch noch den Sieg im 5. Satz. Es gab an diesem Tag aber auch etwas, das schon fast Gewohnheit geworden ist - Levi Stoll war erneut nicht zu schlagen, weder im Doppel mit Nils noch im Einzel! Sehr stark - weiter so!

Vorschau:
"El Classico" in der Landesklasse: Um 20.00 Uhr kommt der derzeit in topform befindliche Tischtennisclub aus Aichtal nach Neckartenzlingen. Beide Mannschaften stehen mit zu 5 Punkten in der Tabelle - der Sieger wird sich als direkter Verfolger um die Tabellenspitze etablieren. Spannung garantiert und die Erste spielt allein, so dass genug Platz für Zuschauer ist! Um 12.00 Uhr und 16.00 Uhr eröfnnen die Damen 2 und 1, wobei die Damen 1 den Tabellenführer aus Bissingen zu einem ebenfalls klassischen Duell empfangen. Es ist also was geboten am Wochenende in der Auwiesenturnhalle :)

Do, 18:30 Uhr: TV Reichenbach 1 - Jungen 19 1
Fr, 20:15 Uhr: Herren 5 - TTC Notzingen-Wellingen 2
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 15 1 - TV Kemnat 1
Sa, 12:00 Uhr: Damen 2 - TSV Sielmingen 2
Sa, 14:00 Uhr: TTF Neuhausen/F. 1 - Jungen 15 2
Sa, 15:00 Uhr: SPV.05 Nürtingen 2 - Herren 6
Sa, 16:00 Uhr: Damen 1 - TV Bissingen 2
Sa, 18:00 Uhr: TTC Esslingen 2 - Herren 3
Sa, 20:00 Uhr: Herren 1 - TTC Aichtal 1
So, 10:00 Uhr: Hobbygruppe
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben