TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

795 Artikel
2362 Kommentare
A. Kernchen & P. Wurster | 24-10-2023 | Views: 575

1. Mannschaft so langsam in Form - Damen 2 starten respektabel

Herren 1 - Landesklasse: Phönix aus der Asche
Weiterhin ohne Mark Neef und mit einem an der Schulter verletzten Kostas Tsiliakas holte die Erste einen 9:5 Sieg in Frickenhausen. Aber genau dieser Kostas war es, der am Ende den unerwarteten und entscheidenden Ausschlag zum Sieg gab, denn im Doppel mit Edelreservist Christian Rickert blieb er ebenso siegreich, wie in seinen beiden Einzeln gegen die starke Mitte mit Kevin Wölcke und Michael Zeller. Im zweiten Match gegen Zeller schien beim ersten Ball die Schulter voll ganz kaputt zu sein, als er einen hohen Ball angreifen wollte, aber es scheint sich dabei etwas eingerenkt zu haben, denn direkt danach und auch einen Tag später, waren die Beschwerden gefühlt besser geworden. Tischtennis regelt :) Ebenso erfolgreich wie El Greco waren Dennis Neumaier und Andi Kernchen im gemeinsamen Doppel und in ihren Einzeln: Dennis blieb gegen Andersch und Heermann schadlos und Andi gegen Abler und Markus Henzler - gegen Henzler war Andi selbst verblüfft, wie gut es ihm lief und er setzte souverän den Endpunkt zum Gesamtsieg. Den neunten Zähler holte Micha Klettlinger in Durchgang eins gegen den wahren Schmetterkünstler Michael Zeller und da war es auch kein Beinbruch, dass Michael Schöllkopf, der direkt aus dem Geschäft ohne einspielen an den Tisch kam, einen seiner rabenschwarzen Tage ohne Erfolgserlebnis erwischte. Im Anschluss ging es mit den Hausherren noch ins Waldhorn beim alten Schafstall zu einem leckeren Ausklang bei Gyros & Co.

Herren 2 - Bezirksliga: Spitzenspiel ohne Happy End
Boah, war das knapp! Gegen den Absteiger vom TSV Musberg, der vor 2 Jahren noch in der Landesliga spielte, unterlag die bis dato verlustpunktfreie Zweite denkbar knapp mit 7:9. Entscheidend waren am Ende die knappen Doppelniederlagen, denn sowohl im Eingangsdoppel als auch im Schlussdoppel mussten Philipp Wurster und Tobi Hacker zweimal nach verlorenem Entscheidungssatz gratulieren. Zum Start gewann nur das Doppel Simon Winkler mit Noah Staisch und in den Einzeln gab es vorne dann gleich 2 Niederlagen gegen ein sehr starkes Paarkreuz mit Konrad Keinath und Stefan Kuppler durch Philipp und Simon. Danach schien sich die Partie zu drehen, denn Freddy Kleber, Jürgen Hackenjos, Tobi und Noah ließen die Zweite wieder mit 5:4 in Führung gehen. Aber erneut das vordere Paarkreuz und dann auch die Mitte mit Haidacher und Schmidt ließen die Tenzlinger mit 5:8 ins Hintertreffen geraten, bevor Tobi und Noah nochmal mit zwei weiteren Siegen auf 7:8 verkürzten. Der Rest der Geschichte wurde bereits erzählt und so musste die Zweite die ersten beiden Minuspunkte auf dem Konto hinnehmen - was aktuell immer noch mit 8:2 für die Tabellenführung reicht, aber Musberg lauert jetzt dahinter mit 6:0 Punkten. Es bleibt spannend!

Herren 3 - Bezirksklasse: Hm
Auf dem Papier war definitiv mehr drin - aber Papier ist geduldig. Gegen das Schlusslicht von der SPV.05 Nürtingen war die Dritte nominell favorsisiert, aber manchmal sind Auswärtsspiele nicht so einfach. In den Doppeln lief es gut an: Franky Hohloch und Manu Buschbach gewannen ebenso wie Jojo Drobeck mit Ersatzmann Maxi Staisch. Vorne gab es dann leider eine Nullnummer durch Franky und Benny Löser. In der Mitte teilte man sich ebenso die Punkte wie hinten, denn Marcel und Maxi blieben erfolgreich, während Buschi und Jojo das Nachsehen hatten. In Durchgang zwei holte Franky den einzigen Zähler im vorderen Paarkreuz gegen Alexander Wagner, und erneut Marcel, so wie diese Mal Jojo am hinteren Paarkreuz, brachten die Tenzlinger mit 7:8 wenigstens noch ins Schlussdoppel. Gott sei Dank behielten Franky und Buschi die Nerven gegen Wagner/Mihalcic, denn nach einer komfortablen 2:0 Führung gewannen die Nürtinger Satz 3 und 4 relativ klar und alles sah nach einer kompletten Nullnummer aus. Franky und Buschi besannen sich aber auf ihre Angriffsstärke und mit 11:6 im Fünften gab es zumindest noch ein 8:8 Unentschieden, was nach dem Spielverlauf sogar noch versöhnlich war.

Herren 4 - Bezirksklasse: Zu stark
Manchmal muss man es einfach auch klar einsehen: Der Gegner war einfach deutlich besser. So ging es auch der Vierten im Auswärtsspiel gegen den Absteiger vom TTC Esslingen, der letztes Jahr noch gegen die Zweite gespielt hat und der sich auch noch dazu vorne mit Konny Neubauer verstärkt hat. Von daher ist das 1:9 auch verschmerzbar und immerhin hat Kapitän Oli Stalzer gegen Neubauer sogar einen Ehrenpunkt erspielt. Ansonsten sieht das Satzergebnis von 28:6 zwar auch sehr deutlich aus, aber dabei muss man beachten, dass gleich 7 (!) Sätze in der Verlängerung an die starken Hausherren gingen. Für die Vierte wird auch das nächste Spiel gegen den TV Hochdorf 2 kein Zuckerschlacken, aber wer weiß, vielleicht gelingt ja auch eine kleine Überraschung.

Herren 6 - Kreisliga C: Führung verspielt
Es lief so gut an, als die Sechste im Auswärtsspiel gegen den TV Bissingen am letzten Samstag antrat. Trotz Ersatz ging man mit 4:3 in Führung: Wolfgang Behrendt mit Timo Ohl und Niko Hiller mit Lennart Maiworm holten die Eingangsdoppel und Wolfgang und Lennart besiegten Manuel Schneider und Thomas Fleischhacker. Danach aber gelang den Roten kein Stich mehr und auch die zwei Hoffnungsschimmer in den Einzeln von Niko und Lennart wurden mit jeweils 2 Unterschied in der Verlängerung von den Hausherren gewonnen. Am Ende stand ein 4:9 auf dem Spielberichtsbogen. Am Freitag geht es zum neu gegründeten Verein TT Ostfildern - man darf gespannt sein, denn beide Teams stehen jetzt mit 3:5 in der Tabelle.

Damen 2 - Kreisliga: Neustart
Die neu formierte Damen 2 mussten im ersten Spiel zu den Mädels des TSV Lichtenwald 3. Beim Spiel auf Augenhöhe gab es in den Doppeln gleich eine Punkteteilung, denn Emilia Christ und Petra Haberbosch siegten klar mit 3:0 während es am Nebentisch für Daniela Dieter und Svetlana Zeljic genau andersrum ging. Danach gab es einen offenen Schlagabtausch: Petra zum 1:2, Emilia gleicht aus zum 2:2, Svetlana zum 2:3, Daniela kontert zum 3:3, Emilia unterliegt denkbar knapp zum 3:4 und Petra gleicht dafür direkt aus zum 4:4. In den nächsten 5 Partien konnte aber nur noch Emilia einen Sieg holen, alle anderen Matches gingen leider an die Hausherrinnen, die das Spiel mit 8:5 zu Gunsten von Lichtenwald entscheiden. Nichts desto trotz ein schöner Auftakt, welcher den Mädels viel Spaß gemacht hat!

Jungen U15 1 - SV Nabern 1
Am vergangenen Samstag stand das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Nabern an. Und genauso ausgeglichen, wie es sich anhört, wurde es schließlich auch. Nachdem im Doppel die Punkte zum 1:1 geteilt wurden, bauten unsere Jungs im Laufe des ersten Einzeldurchgangs mit 3 Siegen bei nur einer Niederlage, einen kleinen Vorsprung zum 4:2 auf. Als Levi dann auch noch sein zweites Einzel gewann, war das Unentschieden bereits gesichert.Doch dann holten die Naberner noch mal auf und gewannen die nächsten 2 Einzel in Folge. Und so musste das letzte Einzel des Tages die Entscheidung bringen. Das Spiel hatte es wirklich in sich, es ging hin und her und wurde erst im 5. Satz mit 9:11 entschieden. Somit endete das Spiel nach 2 Stunden Spielzeit und vielen spektakulären Ballwechseln mit 5:5 unentschieden. Kopf hoch Jungs, das nächste Mal klappt es wieder mit einem Sieg und 2 Punkten!

TTC Esslingen 1 - Jungen U15 2
Unsere U15 "Newcomer-Mannschaft" war ebenfalls im Einsatz. Es ging gegen die noch ungeschlagene erste Mannschaft des TTC Esslingen. Die Esslinger sind schon eine Weile länger dabei als Hannes, Romy, Gianni und Leander und haben somit logischerweise einen kleinen Erfahrungsvorteil. Daher ist die Niederlage auch absolut kein Beinbruch, wenn weiter so fleißig trainiert wird, kann das Ergebnis das nächste Mal vielleicht schon ganz anders aussehen.

TTV Dettingen/Teck 1 - Jungen U19 1
Die "Großen", also unsere U19er, waren in Dettingen gefordert und kamen mit einem deutlichen 6:1-Sieg nach Hause. Debütant Pascal Herrmann fuhr in seinem ersten Jugendmannschaftseinsatz direkt seinen ersten Einzelsieg ein und gewann an der Seite von Piyush Nagpal auch das Eingangsdoppel. Lennart Maiworm (2 Einzel und Doppel) und Nico Haselmayr (1 Einzel und Doppel) blieben ebenfalls ungeschlagen, und so konnten alle Jungs etwas Zählbares zum Mannschaftserfolg beisteuern. Super Leistung - weiter so!

Vorschau:
Do, 20:00 Uhr: TTF Neuhausen/F. 4 - Herren 2
Fr, 20:00 Uhr: TV Nellingen / TB Ruit (SG) 4 - Herren 6
Fr, 20:30 Uhr: TSV RSK Esslingen 2 - Damen 2
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 15 2 - TV Nellingen / TB Ruit (SG) 1
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 19 1 - TSV Sielmingen 1
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 15 1 - TV Kemnat 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 5 - TSV Wendlingen 4
Sa, 19:00 Uhr: SV Nabern 2 - Herren 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 3 - TTV Dettingen 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 4 - TV Hochdorf 2
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben