TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

795 Artikel
2362 Kommentare
A. Kernchen | 17-10-2023 | Views: 613

2. Herrenmannschaft marschiert weiter voran - Dritte und Damen 1 ebenfalls stark

Herren 2 - Bezirksliga: Tabellenführung verteidigt
Auch gegen den TTC Notzingen-Wellingen behielt die Zweite ihre weiße Weste mit einem recht sicheren 9:4 Sieg. Zu Beginn ging es sehr eng zu, denn alle 3 Doppel gingen zwar an die Tenzlinger, aber alle wurden erst im Entscheidungssatz entschieden. Die Notzinger legten dann mit drei Siegen in den Einzeln zum 3:3 nach, bevor sich Freddy Kleber, der erneut mit zwei Siegen zum MVP avancierte, gegen Mark Hägele durchsetzen konnte. Ebenfalls wieder schadlos blieben Jürgen Hackenjos und Noah Staisch - letzterer scheint nun so richtig in der Zweiten angekommen zu sein und die anfängliche Nervosität ist nun dem sicheren Angriffsspiel gewichen. Vorne konnte nur Simon Winkler gegen Oliver Rataj gewinnen und in der Mitte war es Chris Rickert vergönnt, der für den verletzten Tobi Hacker eingesprungen war, in seinem zweiten Match des Tages mit einem 3:0 das Spiel für die Tischtennisfreunde zum verdienten Endstand zu beenden. Am Samstag um 16.00 Uhr kommt es zum Spitzenspiel gegen den ebenfalls verlustpunktfreien TSV Musberg in der heimischen Auwiesenturnhalle. Ein Leckerbissen!

Herren 3 - Bezirkslasse: Doppelstärke
Auch die Dritte konnte durch drei gewonnene Eingangsdoppel den Grundstein für einen fein herausgespielten Heimsieg gegen den VfL Kirchheim legen. Danach gab es gleich 4 Spieler auf Seiten der Roten, die an dem Tag schadlos blieben: Franky Hohloch mit zwei Siegen gegen David Häuser und Marcel Braun am vorderen Paarkreuz, Manu Buschbach in der Mitte mit ebenfalls zwei Erfolgen gegen Kadura und Christian Glöckner so wie Jojo Drobeck und Joschi Baral am hinteren Paarkreuz gegen Dietmar Krieg und Kilian Steinhübl. Da Benni Löser und Marcel Hoss im Doppel zusammen einen Punkt beisteuerten, sind deren Einzelniederlagen zu verschmerzen und man kann beim 9:4 von einer durchaus geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen. Im nächsten Spiel am Samstag um 15.00 Uhr in Nürtingen kann die Dritte ihren Platz im vorderen Drittel bestätigen - toi toi toi!

Herren 4 - Bezirkslasse: Zu wenig
Joschi Baral und Deyan Pishmyshev hießen die Protagonisten bei der 4:9 Niederlage gegen die SpVgg Stetten: Zusammen im Doppel und dann zweimal „El Presidente“ und einmal „DP“ sorgten für die Zähler auf der Seite der Neckartenzlinger. Besonders interessant dabei ist, dass sowohl das Doppel als auch alle 3 Einzel erst im Entscheidungssatz für die TTF entschieden wurden. Vor allem für Joschi ein schöner Umstand, da er doch des Öfteren genau da meist nicht die entscheidenden Bälle auf seiner Seite hat ;) Schade, dass derzeit ausgerechnet mit Oli Stalzer und Marco Fritzsche gleich zwei Stammspieler im Urlaub sind, aber in den nächsten Spielen wird mit den Rückkehrern sicherlich wieder mehr drin sein!

Herren 5 - Kreisliga A: Verlorener Posten
Was soll man sagen, aber wenn die Fünfte gegen Nabern antreten muss und die Nummer 5 der Gegner mehr TTR Punkte aufweisen kann, als die eigene Nummer 1, dann wird es schwer - so viel ist klar. Und am Ende spiegelt das auch die klare 1:9 Niederlage wieder, bei der erneut ein Youngster die TTF-Fahne wenigstens ein wenig nach oben halten konnte. Maxi Staisch gewann mit 3:1 gegen Lukas Sigler und holte damit den Ehrenpunkt. Die Fünfte wusste, dass es eine schwere Saison wird, aber im nächsten Spiel gegen Wendlingen begegnet man sich fast auf Augenhöhe und da ist dann sicher auch wieder was drin!

Herren 6 - Kreisliga C: Remis im Revierderby
Beide Mannschaften stehen aktuell mit 3:3 Punkten im Mittelfeld und beide Teams gingen mit 2:2 Punkten ins Rennen. Gegen den TSV Neckartailfingen gab es für die Sechste ein Unentschieden, das man zwar von den Sätzen her klar mit 33:28 für sich entscheiden konnte, aber am Ende dennoch bloß einen Punkt brachte. Nach 2:1 in den Doppeln durch Hiller/Maiworm und Kröll/Ibili war Lennart Maiworm mit zwei Einzelsiegen bester Tenzlinger. Achim Schach, Niko Hiller, Martin Kröll und Mesut Ibili holten jeweils einen Sieg für ihre Farben. Beim Stand von 8:7 traten dann Niko und Lennart im Schlussdoppel an, aber am Ende fehlte ein wenig die Kaltschnäuzigkeit, um doch noch beide Punkte daheim zu behalten und sie mussten nach 1:3 gratulieren. Schade.

Herren 7 - Kreisliga D: Nix drin
Eine 0:9 Schlappe musste die Siebte beim Heimspiel gegen Holzmaden hinnehmen. Da auch noch Mesut Ibili in der Sechsten aushelfen musste, war die TTR-Übermacht noch deutlicher für die Gäste aus Holzmaden spürbar. Kein Wunder, dass am Ende nur 5 Sätze an die Hausherren gingen. Am nächsten dran an einem Sieg war Kai Scharfen, der erst im Entscheidungssatz unterlag. Die Siebte hat erst am 18.11. wieder ein Spiel und trifft da auf den TTV Dettingen - wahrscheinlich eine Aufgabe, bei der man durchaus was erreichen kann!

Damen 1 - Bezirksklasse: Souverän
Auch im zweiten Spiel waren die Damen 1 klarer Sieger: Gegen den TTC Notzingen-Wellingen gab es ein überzeigendes 8:1, bei dem Heidrun Magino den Gastgeberinnen den Ehrenpunkt überließ. Dafür durften sich Tina Scharfen, Svenja Schütte und Melina Bader jeweils zweimal in die Siegerliste eintragen. Da die 2. Herrenmannschaft auch zeitgleich in Notzingen spielte und gewann, konnte man am letzten Samstag durchaus von einer auswärts Roten Hölle in Notzingen-Wellingen sprechen :) Mit 4:0 Punkten grüßen die Damen 1 jetzt erstmal von der Tabellenspitze und haben eine kleine Pause, um neue Kräfte zu mobilisieren.

1. Jungen 15 - Bezirksliga: Knapp aber verdient
In einem kleinen Krimi gab es am Ende ein Happy End für die 1. Jungen 15. Zu Hause wurde der TV Bissingen in einem offenen Schlagabtausch mit 6:4 besiegt und in der Hauptrolle war der frisch gebackene Bezirksmeister Nils Weiblen: Gemeinsam mit Noé Hiller war er im Doppel erfolgreich und in seinen beiden Einzeln verlor er erneut keinen Satz und holte am Ende auch den entscheidenden sechsten Zähler zum verdienten Heimsieg. Ebenfalls schadlos in den Einzeln blieb Levi Stoll am vorderen Paarkreuz - Noé holte den restlichen Punkt für die TTF. Da war es dann auch nicht so schlimm, dass Ben Staisch keinen so guten Tag erwischte, denn am Ende haben die Boyz das Ding zusammen gerockt!

2. Jungen 15 - Bezirksklasse: Wenig drin
Beim 0:6 gegen den TV Echterdingen gab es für Hannes Bartzsch, Romy Widmaier, Leander Currlin und Philipp Gürsch leider wenig zu erben. Die Echterdinger zeigten an dem Tag die sichereren Ballwechsel und behielten in allen Partien die Oberhand. Am Ende kein Beinbruch, denn die noch jungen und frischen TTFler werden ihre Zeit für Erfolge noch haben und werden von Training zu Training besser. Kommt Zeit, kommt Sieg ;)

Vorschau:
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 15 1 - SV Nabern 1
Sa, 12:00 Uhr: TTV Dettingen 1 - Jungen 19 1
Sa, 14:00 Uhr: TTC Esslingen 1 - Jungen 15 2
Sa, 15:00 Uhr: SPV.05 Nürtingen 1 - Herren 3
Sa, 15:00 Uhr: TV Bissingen 3 - Herren 6
Sa, 16:00 Uhr: Herren 2 - TSV Musberg 1
Sa, 18:00 Uhr: TTC Esslingen 1 - Herren 4
Sa, 18:00 Uhr: Tischtennis Frickenhausen 1 - Herren 1
So, 11:00 Uhr: TSV Lichtenwald 3 - Damen 2
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben