TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

795 Artikel
2362 Kommentare
A. Kernchen & P. Wurster | 10-10-2023 | Views: 636

1. und 2. Herrenmannschaft überzeugen - Damen 1 beeindrucken gegen Hochdorf - Nils Weiblen dominiert die BZM

Herren 1 - Landesklasse: Hart erkämpfter Heimsieg
Mit einem 9:5 hat auch die Erste nun so langsam in die Spur gefunden. Auch wenn mit Mark Neef und Kostas Tsiliakas gleich zwei Spieler ausgefallen sind, trennten sich Kernchen & Co vom TGV Rosswälden am Ende verdient als Sieger. In den Doppeln überzeugten Michael Schöllkopf und Michael Klettlinger ebenso, wie die beiden optischen Zwillinge Dennis Neumaier und Franky Hohloch. Das vermeintlich sichere Doppel 3 mit Andi Kernchen und Christian Rickert verlor dafür überraschend im Entscheidungssatz gegen Wölfle/Mim. In absolut glänzender Form präsentierte sich das vordere Paarkreuz: Dennis spielte gewohnt angriffssicher und Schölle bestätigte seinen kontinuierlichen Trainingseinsatz mit zwei bärenstarken Auftritten gegen Pfeifer und Schurr. In der Mitte gab es eine Punkteteilung, denn sowohl Kletti als auch Andi gewannen gegen Owczarek, hatten aber gegen das sichere Spiel von Wölfle das Nachsehen – und das obwohl Andi bereits mit 2:0 Sätzen führte und Kletti mit Matchbällen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes doch noch unterlag. Nach einer Nullnummer im hinteren Paarkreuz in Durchgang eins durch Chris und Franky, kam Chris dann nach einem halben Jahr ohne Spiel- und Trainingspraxis besser ins Spiel und holte den entscheidenden 3:2 Sieg gegen Alexander Mim zum 9:5 Endstand. Der Sieg wurde dann natürlich noch ordentlich gefeiert und hier auch nochmal ein Dankeschön an Chris für die späte, aber umso leckerere Verpflegung :)

Herren 2 - Bezirksliga: Aus 9:6 wird ein 9:0
Nach einem knappen 9:6 in Wernau, bei dem Kapitän Philipp Wurster zwar auf den kompletten Kader zugreifen konnte, selbst aber mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, gab es einen Tag später eine Entscheidung am grünen Tisch: Nach falscher Doppelaufstellung der Hausherren wurde das Spiel mit 9:0 für die TTF Neckartenzlingen gewertet. Kann passieren, aber gut, dass im Regelwerk verankert ist, dass die gespielten Einzel trotzdem zählen, da dieser formelle Fehler immer mal passieren kann und somit das Spiel zumindest aus Sicht der Spieler nicht umsonst war. Besonders stark präsentierte sich vorne Simon Winkler gegen Schafheutle und Michael Schuster - der TTF Perspektivspieler No1 siegte beides Mal recht sicher mit 3:1. Philipp konnte sich nicht wirklich gut bewegen durch seinen Rücken und gratulierte beiden Wernauern. Ebenfalls in Bestform zeigte Jürgen Hackenjos in der Mitte, dass mit ihm zu rechnen ist. Er behielt gegen Reisenberger und Christian Vild die Nerven und schlug beide mit harten Schmetterbällen. Freddy Kleber spielte 1:1 mit einem Sieg gegen Vild, aber gegen das unorthodoxe, rückhandlastige Spiel von Reisenberger fand er kein Mittel. Hinten verloren Tobi Hacker und Noah Staisch beide gegen Niklas Vild, aber dafür gab es jeweils einen Erfolg gegen Volker Leyrer. Noah war es vergönnt, den entscheidenden letzten Sieg zu machen und das Match und die Tabellenführung nach Neckartenzlingen zu holen! Bereits am Freitag geht es zum TTC Notzingen-Wellingen, um die Tabellenführung zu verteidigen. Je nach Aufstellung der Gastgeber variiert die Chance dazu erheblich, aber die Zweite steht voll im Saft und mit einem gesunden Kapitän brauchen sich die Roten vor niemandem in der Liga zu verstecken.

Herren 4 - Bezirksklasse: Chancen vergeben
Es hört sich nach einer recht klaren Niederlage an, aber die Vierte hatte sehr gute Chancen auch ohne den kurzfristig in den Urlaub verreisten Kapitän Stalzer was Zählbares aus dem Spiel gegen RSK Esslingen zu behalten. Am Ende wurde es aber eine 4:9 Niederlage, bei der man zuerst noch mit 2:1 in Führung ging: Joschi Baral und Marco Fritzsche sowie Siggi Gräff und Oli Höß holten ihre Doppel. Überraschend unterlag dann Deyan DP Pishmyshev gegen Christoph Schweizer und auch Joschi und Robelix Neumaier taten es ihm direkt gleich. Und in diesen drei Einzeln zeichnete sich schon ab, was den Abend bestimmen sollte, denn 4 Sätze gingen dabei mit 2 Unterschied entscheidend an die Gäste - und der erste Fünfte beim Spiel von Robelix ebenso. Marco verkürzte dann nochmal auf 3:4, aber Siggi und auch Oli verloren beide denkbar knapp und nach teilweise komfortablen Führungen mit insgesamt 5 Sätzen mit 2 Unterschied zu Gunsten der Gäste. Deyan ließ mit einem 3:1 gegen Ettischer nochmal Hoffnung aufkeimen, aber „haste Dreck am Schläger, haste Dreck am Schläger“ blieb das Motto des Tages für die Roten und Joschi, Robelix und Marco verloren ihre Matches zur viel zu deutlichen 4:9 Heimniederlage. Und wie sollte es auch anders sein, Marco mit dem finalen Todesstoß im Entscheidungssatz mit 9:11 und einem fast unglaublichen Balonabwehr-Ball von Hannes Renger, der hinten auf der Linie aufschlug und Marco unter dem Schläger beim Versuch eines Schmetterballs durchglitt. Dramatische Szenen!

Damen 1 - Bezirksklasse: Bockstark
Das war schon eine faustdicke Überraschung, was die 1. Damenmannschaft gegen die Hochdorferinnen hingelegt hat. Mit 8:1 wurden die sogar nominell besseren Gastgeberinnen regelrecht demontiert. Dies zeigt, wie viel Trainingsfleiß die TTF-Damen derzeit an den Tag legen und schön zu sehen, dass es sich auszahlt. Gerade mal 5 Sätze gaben Melina Bader & Kameradinnen ab. Tina Scharfen überließ den Hausherrinnen den Ehrenpunkt in ihrem Spiel gegen Annette Hees. Svenja Schütte (2), Tina (1), Melina Bader (2) und Heidrun Magino (1) gewannen fast alle Spiele mit 3:0 Sätzen und selbst die Hochdorfer Spitzenspielerin Monja Metz blieb ohne Sieg, denn Svenja zeigte Nervenstärke und gewann gegen die Kontrahentin zum ersten Mal mit 15:13 im Entscheidungssatz. Ein toller Auftakt, der Lust auf mehr macht!

TTF-Jugend bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften
Die Tischtennis-Jugend des Bezirks Esslingen ging vergangenes Wochenende in Kemnat an den Start. Die TTF Neckartenzlingen waren mit 9 Teilnehmern dabei. Samstags gingen in der Altersklasse Jungen 11, Nils Weiblen, Romy Widmaier bei den Mädchen 13 und Levi Stoll bei den Jungen U15 an den Start. Nils toppte bei seiner zweiten Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften seinen letztjährigen 2. Platz und gewann souverän und OHNE SATZVERLUST (!) das Turnier und ist somit frischgebackener Einzel-Bezirksmeister. Doch damit nicht genug, auch im Doppel wusste Nils zu überzeugen und wurde auch hier Bezirksmeister! Romy stand dem in nichts nach und sorgte bei ihrer zweiten Teilnahme ebenfalls für Furore - sie erspielte sich mit dem 3. Platz im Doppel ebenfalls eine Platzierung auf dem Siegertreppchen! Levi, letztes Jahr im Achtelfinale ausgeschieden, konnte sich auch gehörig steigern und wurde erst im Viertelfinale vom späteren Gewinner und Bezirksmeister gestoppt. Am Sonntag waren dann die U19er Mädchen und Jungen dran. Emilia Christ, Niko Hiller, Vincent Kümmerle, Lennart Maiworm, Nico Haselmayr und Piyush Nagpal vertraten unsere Farben mit vollem Elan. Alle TTFler lieferten wirklich ordentliche Spiele ab und das fleißige Training zahlt sich aus - erst im Viertelfinale konnte Emilia von der späteren Bezirksmeisterin ausgeschaltet werden. Für Niko, Vincent und Lennart war im Achtelfinale Endstation. Bedenkt man allerdings, dass alle GegnerInnen diese oder letzte Saison gegen unsere Herren 2 gespielt haben, ist das Ausscheiden an der Stelle des Turniers mit Sicherheit kein Beinbruch ;) Auch Nico und Piyush zeigten sich stark verbessert, und auch wenn sie den Sprung in die KO-Runde dieses Jahr verpassten, war ein richtig ordentlicher Leistungssprung zu letztem Jahr ganz klar erkennbar. Auf jeden Fall noch erwähnenswert war der Zusammenhalt der TTFler an diesem Wochenende: Niemand ließ nach Niederlagen den Kopf hängen, sondern alle gingen direkt nach ihren Spielen zum Anfeuern der anderen Roten über ? Das Trainerteam konnte da nur aus einem Munde sprechen: „Ganz genau so muss das sein, ihr seid ein wirklich großartiges Team – WEITER SO!“

Vorschau:
Fr, 20:00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen 1 - Damen 1
Fr, 20:00 Uhr: SpVgg Stetten 1 - Herren 4
Fr, 20:00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen 1 - Herren 2
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 15 2 - TV Echterdingen 1
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 19 1 - TTC Notzingen-Wellingen 2
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 15 1 - TV Bissingen 1
Sa, 15:30 Uhr: SV Nabern 4 - Herren 5
Sa, 16:00 Uhr: Herren 7 - TSV Holzmaden 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 6 - TSV Neckartailfingen 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 3 - VfL Kirchheim 6
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben