TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen | 11-10-2005 | Views: 2213

Erste Mannschaft weiter auf Kurs

Gegen den TSV Wendlingen konnte die 1. Herrenmannschaft „Revange“ für die Niederlage der zweiten Mannschaft nehmen (s. unten). Mit 9:6 besiegten Höß und Kameraden die Oberliga-Reserve aus Wendlingen. Besonders das mittlere Paarkreuz mit Manuel „Anakonda“ Buschbach und Dennis „Niels“ Neumaier war dieser Sieg zu verdanken, die alle 4 Einzel für die Roten entscheiden konnten. Nicht so gut in Form scheint derzeit Andreas „Deas“ Kernchen zu sein, der nur im Doppel mit Buschbach das einzige Doppel gewinnen konnte. Am hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Joschi „President“ Baral machte in einem starken Spiel gegen Köhler den neunten Zähler zum 9:6. Zur nächsten Bestandsprobe kommt es am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den VfL Kirchheim.

Trotz einer 4:2 Führung konnte die 2. Herrenmannschaft leider gegen die Wendlinger 4 Stunden vor der Ersten keine Punkte sammeln. Mit einem knappen 6:9 unterlagen die Mannen um Mannschaftsführer Franky Hohloch, obwohl dieser wie im Rausch spielend gegen den Spitzenmann der Wendlinger, Tobias Bopp, mit 3:0 gewinnen konnte. Erfolgreichster Punktesammler an diesem Tag war Mark „SuperBlock“ Neef, der beide Spiele in der Mitte gewinnen konnte. Entscheidend war das 0:4 am hinteren Paarkreuz, wobei die Wendlinger hier auch mit Zaiser und Köhler extrem stark aufgestellt sind.

Eine Sensation schaffte die 6. Herrenmannschaft beim Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Unterensingen. Mit einem 9:0 (!!) Kantersieg wurde eindrucksvoll die Tabellenführung in der Kreisklasse C übernommen. Lediglich 10 Sätze konnten die Unterensinger für sich entscheiden!

Schlecht sieht die Situation im Moment für die 7. Herrenmannschaft aus. Beim 4:9 gegen den TV Unterboihingen musste die Sechste bereits die dritte Niederlage im dritten Spiel hinnehmen. Die Punkte machten hierbei Klaus Bieger/Berendt im Doppel sowie Klaus Bieger, Wolfgang Berendt und Alexander Pook im Einzel. Kein Grund den Kopf hängen zu lassen, den mit dem nötigen Kampfgeist kommen bestimmt bald wieder bessere Zeiten.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben