TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen & H. Grossmann | 16-04-2019 | Views: 1308

2. Mannschaft zieht ordentlich am Kabel - 4. Mannschaft wird Meister auf der Zielgeraden

Herren 2 - Bezirksliga: Klassenerhalt grandios gemeistert
Die Zweite hat in einem Herzschlagfinale gegen den Tabellendritten aus Sielmingen mit 9:6 gewonnen! Ja, die Sielminger sind mit 2 Mann Ersatz angereist, aber das eklatante 0:9 aus der Vorrunde war Warnung genug, das dies kein Grund zur Vorfreude zu sein brauchte. Auf Schützenhilfe aus Unterboihingen gegen Neuhausen hatte man zwar gehofft, aber um sicher zu sein, musste ein Sieg her. Und den hat die Zweite dann auch geliefert: Nach 2:1 aus den Doppeln durch Weiß/Hohloch und Kernchen/Lutz, ging es in den Einzeln recht ausgeglichen zu. Vorne sind zuerst beide Spiele raus, in der Mitte gewann Franky gegen Kabel und Andi verlor gegen Wille. Hinten kamen dann durch Stephan und Oli Schirm beide Einzel, womit es 5:4 aus Neckartenzlinger Sicht stand. Danach quälte sich Philipp Wurster mit seiner Hüftverletzung nochin eine Niederlage gegen Haas und Franky verlor ebenfalls, in seinem vorerst letzten Spiel für ein Jahr, gegen Wille. Das war es dann aber auf Sielminger-Seite: Tobi, Andi und erneut Stephan und Oli holten durch kaum gefährdete Siege die restlichen 4 so wichtigen Spiele und die Zweite belohnte sich mit dem direkten Klassenerhalt! Eine tolle Leistung, die natürlich noch gebührend gefeiert wurde. Und gemäß dem brandaktuellen Synonym für "feiern gehen", wurde noch "ordentlich am Kabel gezogen" ;)

Herren 4 - Kreisliga B: Meisterschaft auf der Zielgeraden geholt
Obwohl die Gastgeber und Tabellenführer von der SPV05 Nürtingen bis dato Klassenprimus waren, hat die Vierte im letzten Spiel der Saison, im Finale die Hausherren mit 3:9 düpiert und auf der Zielgeraden die Meisterschaft geholt! Schöner kann eine Saison bis zum Schluss nicht laufen. Zwar ging Nürtingen noch mit 2:1 in Führung, aber in Durchgang eins holten Heiko Vollmer, Oli Stalzer, Rainer Gerstner, Werner Votteler, Steffen Huß und Reiner Timmreck alle 6 Einzel nacheinander und legten somnit den Grundstein zu diesem herausragenden Erfolg. Heiko überließ den Gastgebern dann noch ein Einzel bevor Oli und Rainer mit ihren beiden weiteren Siegen den Endstand zur Meisterschaft setzten. Neckartenzlingen hat jetzt 23:5 und Nürtingen 22:6 Punkte. Schön, dass die Vierte damit einen Meisterstitel der Saison 2018/19 nach Neckartenzlingen geholt hat. Herzliche Gratulation!

Damen - Bezirksklasse: Zu starke Meisterinnen
Das es gegen die designierten Meisterinnen vom TB Neuffen wenig auszurichten gab, war relativ klar. Am Ende konnten sich nur Svenja Schütte und Tina Scharfen zum 2:2 Zwischenstand ein wenig gegen die Niederlage stemmen, aber der Sieg der Damen aus Neuffen geht auch in der Höhe absolut in Ordnung. Die Neckartenzlinger Spielerinnen belegen mit 13:15 Punkten einen akzeptablen 5. Tabellenplatz, der absolut ok ist, wenn man die etwas unkonstante Personalbesetzung betrachtet. Aber Ziel war auch sicher nicht der Aufstieg, von daher Saisonziel erreicht und nächstes Jahr geht es wieder in der Bezirksklasse an den Start!

Jugend: Qualifikation der württembergischen Mannschaftsmeisterschaft
Das erste Spiel am letzten Sonntag bestritten die Jungen U15 2.. Den Spielern um Betreuer Marc Bils war die Nervosität bei diesem Turnier anzumerken. Der erste Gegner waren die Spieler von Bernhausen, die in dieser Runde eine Klasse höher einen Mittelfeldplatz belegten. Leider konnten dies Jonathan Schmidt-Dannert, Tillmann Rehm, Niklas Staisch und Karanyu Chotirat nicht kompensieren und verloren deutlich mit 6:0. Auch in ihrem zweiten Gruppenspiel konnten die Jungs aus Tenzling nicht viel Erben, denn mit Nellingen war ebenfalls eine weitere Mannschaft aus der höheren Klasse am Start. Trotz guter Leistung musste man auch hier zum 6:0 gratulieren. Die Jungen U15 1. - dazu gehören Noah Staisch, Dario Guzzardi, Maximilian Staisch und Dominik Magino - wollten nicht wieder nur den 2. Platz belegen. So legten die 4 auch gleich einen 6:0 Sieg gegen Ruit hin. Nun waren die Nerven erst einmal beruhigt, der nächste Gegner waren die Mädchen U15 aus Sielmingen. Sie hatten sich bereits für die Württembergische qualifiziert. Auch hier liesen die Youngsters nichts anbrennen und holten sich den zweiten 6:0 Erfolg an diesem Tag. Somit stand die Jungen U15 1. als Gruppensieger fest und zog ins Endspiel gegen Nellingen ein, welche man in dieser Meisterschaftsrunde schon zweimal schlagen konnte. Nach hochklassigen 2 Doppeln und 6 Einzeln standen mit einem 6:2 die TTF Neckartenzlingen als Sieger der Quali fest und fahren somit am zweiten Mai-Wochenende nach Böblingen zur württembergischen Mannschaftsmeisterschaft. Sauber!
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben