TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen & K. Nitschke | 03-11-2015 | Views: 1811

1. Mannschaft kommt nochmal unter die Räder - 3. und 5. Mannschaft mit Licht und Schatten

Herren 1 - Landesliga: Chancenlos gegen Titelanwärter
Tja, mit einem Wunder wäre vielleicht mehr drin gewesen, aber da es dies leider am letzten Wochenende keines gab, stand nach nicht mal 2 Stunden Spielzeit ein ernüchterndes 1:9 auf dem neuen Spielbogen der 1. Mannschaft gegen des TTC Hegnach. Klar, von 1-3 sind die Gäste nahezu unschlagbar besetzt, aber auch die zweite Hälfte der Mannschaft war für die Jungs aus der Ersten eine an diesem Tag nicht überwindbare Hürde. Der einzige Lichtschein war das Doppel von Markus Holzer und Dennis Neumaier, die mit konzentriertem Siegeswillen gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen setzten. Wenn man dann betrachtet, dass die Hausherren insgesamt nur 7 Sätze für sich entscheiden konnten, dann gab es leider danach nur noch Fragezeichen in den Gesichtern der heimischen Zuschauer, die sich wohl fragten, wie das weitergeht in der aktuellen Landesliga-Saison. Eine Antwort darauf gab es dann von Kapitän Andi Kernchen: "Die beiden Klatschen gegen Birkmannweiler und Hegnach waren von vorneherein klar, das sind nicht die Mannschaften gegen die wir punkten können. Die entscheidenden Spiele kommen jetzt erst nach dem nächsten Auswärtsspiel gegen Plüderhausen, denn auch dort sind wir leider krasser Außenseiter. Danach wird sich zeigen wohin die Reise geht, also bisher ist es nur warm spielen ;)"

Herren 3 - Kreisliga: Verschenkter Punkt gegen VfL KIrchheim
Beim 8:8 gegen den VfL Kirchheim hätte vom Spielverlauf her eigentlich ein Sieg rausspringen müssen, aber leider gingen fünf von sechs Entscheidungssätze an die Gäste von der Teck. Erfolgreichster Akteur auf Seiten der TTF war Helle Grossmann mit zwei Siegen am hinteren Paarkreuz gegen Schatschneider und Gutberlet. Trotz starkem Spiel konnte Youngster Lukas Haug leider kein Einzel vorne gegen die starken Bretz und Caki gewinnen. Kollege Oli Höß siegte gegen Caki nach einem kräfteraubenden Match gegen Abwehrstratege Bretz. Jeweils einfach punkteten Robert Neumaier und Benni Löser gegen Ex-Vereinskollege Cagi Hees und Wolfi Ruoff nach einem aussichtslosen 8:2 Rückstand im Entscheidungssatz gegen Gutberlet. Im Schlussdoppel unterlagen die sonst so erfolgreichen Oli Höß und Lukas Haug gegen Caki/Sensbach - und wie auch sonst: Im Entscheidungssatz. Zumindest die Satzbilanz von 35:31 haben die TTF als Sieger hervorgehen lassen, auch wenn man sich davon leider nix kaufen kann ;) Mit 6:6 Punkten platziert sich die Dritte auf Platz 5 in der Tabelle.

Herren 4 - Kreisklasse A: Super Leistung ohne Punkte
Das erste Mal hat die Vierte in ihrer momentan stärkstmöglichen Aufstellung gegen den Tabellenzweiten aus Oberensingen gespielt, aber leider fehlte am Ende nur ein Quäntchen für einen Punkt. Auch wenn man nach Sätzen mit 33:23 deutlich unterlegen war, musste am Schluss das finale Doppel entscheiden, in dem Jojo Drobeck und Siggi Gräff gegen Bauhof/Metzger in vier Sätzen unterlagen. Bärenstark präsentierten sich Ralf Daubenberger und Steffen Huß mit 4 Siegen am hinteren Paarkreuz. Ein Eingangsdoppel so wie jeweils einmal Siggi Gräff und Rainer Gerstner sorgten für die restlichen Punkte. Schade, aber in der Aufstellung sollte es gegen etwas schwächere Mannschaften sicherlich reichen.

Herren 5 - Kreisklasse B: Klatsche und Sieg am Doppelspieltag
Zuerst gab es eine klare und unerwartete 9:1 Klatsche beim TV Bissingen, bei der Volker Wahlicht ersetzt werden musste und nur Heiko Vollmer gegen Lukas Jäger den Ehrenpunkt retten konnte. Am nächsten Tag ging es dann in eigener Halle wieder komplett gegen den TSV Jesingen und hier sprang ein nie gefährdeter 9:4 Sieg raus, auch wenn man nach den Doppeln mit 1:2 ins Hintertreffen geriet. Aber in den Einzeln mussten nur noch Volker Wahlicht vorne und Jürgen Höß in der Mitte einmal gratulieren. Jeweils doppelt erfolgreich waren dafür die Paarkreuzkollegen Tobias Scherer und Michael Heidrich. Die Fünfte steht damit auf Tabellenplatz 3 punktgleich mit dem Relegationsplatz. Man darf gespannt sein wie es weiter geht.

Herren 6 - Kreisklasse C: Tabellenführer wird Rolle gerecht
Die Gäste aus Weilheim reisten als Tabgellenführer mit 10:0 Punkten an und es war Allen von Anfang an klar, dass es nur einen überlegenen Sieger geben kann, insbesondere auch weil die Gäste in stärkster Besetzung antraten. In den Doppeln war jedoch die Überlegenheit der Gäste noch nicht erkennbar: die Sechste führte plötzlich mit 2:1 durch B.Gerstner mit O.Stalzer (D 1) und F.Bayer mit W.Berendt (D 2). Danach gab sich Bernd Gerstner gegen die Nr. 2 der Weilheimner erst in 5 Sätzen (-10/+9/-9/+0/-1) geschlagen. Zwischenzeitlich hielt Wolfgang Berendt mit einem 4-Satz-Sieg zum 3:3 Ausgleich die Patie noch offen. In der 2. Spielhälfte zeigten die Weilheimer dann Ihre Spielstärke so, dass nur noch Fritz Bayer mit einem 3:0 Sieg zu Ergebniskorrektur beitragen konnte. Vielleicht gelingt der Sechsten in stärkster Bestzung gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner der erste Erfolg. Zumindest im Bezirkspokal gab es den schon beim 4:2 gegen den TV Reichenbach, also, darauf kann aufgebaut werden!
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben