TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen & M. Maag | 18-11-2013 | Views: 3460

Zu dritt ein Punkt in der Landesliga - Mädels mit der Woche der Entscheidung

Herren 1 - Landesliga: Zu Dritt ein Unentschieden in Stuttgart
Gegen den Sportbund Stuttgart hat die 1. Mannschaft - oder zumindest eine Hälfte davon - ein respektables 8:8 Unentschieden erspielt. Die Stuttgarter sind mit Ihrer stärksten Aufstellung angetreten und in dieser Formation ein schwerer Brocken. Im Eingangsdoppel konnten Markus Holzer und Mark Neef souverän den ersten Zähler gegen Kapic/Letzgus einheimsen. Die beiden präsentierten sich danach auch in den Einzeln am vorderen Paarkreuz in absoluter Topform und beide gewannen nach hartem Kampf gegen ihre Kontrahenten Hassan Hosseini und Ferry Kapic mit eindrucksvollen Ballwechseln. Dennis Neumaier wollte dieser Leistung in nichts nachstehen und konnte das auch am Tisch umsetzen. Zwar schien er ein wenig Startschwierigkeiten gegen Andreas Beyer zu haben, aber nachdem er beim Stand von 0:2 Sätzen und 9:10 einen Matchball abwehrte, gewann er im Anschluss dieses Einzel noch und zeigte dann gegen Maximilian Foehl herausragendes Tischtennis und belohnte sich selbst mit seinem zweiten Sieg an diesem Tag. Damit war ein Doppel gewonnen und sechs Einzel durch Mark, Markus und Dennis und das schon zu Beginn erfolgreiche Doppel "Mark-Us" durfte im Schlussdoppel beim Stand von 7:8 noch einmal ran. Genauso souverän wie am Anfang ging auch dieses Doppel gegen Hosseini/Beyer an die Tenzlinger und der am Ende sogar glückliche und sehr wichtige Punktegewinn war geschafft. Die Erste hat damit nun 7:7 Punkte und steht auf Rang 5 in der Tabelle. Wie eng es allerdings bleibt zeigt die Platzierung vom Sportbund Stuttgart, die nun mit nur 2 Punkten weniger auf einem Abstiegsplatz auf Rang 9 rangieren. Ach ja, wer sich wundert was mit den anderen Doppeln und Einzeln passiert ist, Moritz Stiefel, Andi Kernchen und Marcel Hoss waren beim Spiel in Stuttgart auch dabei ;)

Herren 2 - Bezirksklasse: Nürtingen war eine Nummer zu groß
Die TG Nürtingen ist am Samstag Abend erstmalig in dieser Saison komplett angetreten und war für die 2. Mannschaft in dieser Aufstellung einfach eine Nummer zu groß. Für den Ehrenpunkt bei der Landesliga-Reserve bei der 1:9 Niederlage sorgte Manuel Buschbach mit einem fein herausgespielten Sieg gegen Tobi Heß. Am ehesten noch dran an einem Sieg war Oli Höß gegen Thomas Schorradt, aber im Entscheidungssatz hatte der Oldie der Turngemeinde mit 11:8 die Nase vorn. Weiter ohne Erfolgserlebnis im Einzel blieb Franky Hohloch, der dann zu allem übel auch noch zweimal gratulieren musste. Wie man Franky kennt, wird er dies allerdings wegstecken und in den letzten Spielen nochmal alles in die Waagschale werfen. Toi toi toi. Am Samstag gilt es für die Zweite gegen Nabern topfit zu sein, denn ein Sieg wäre hier ein wichtiger Schritt um beruhigt in die Winterpause gehen zu können.

Herren 4 - Kreisklasse A: Klare Sache gegen TSV Jesingen
Mit einem klaren 9:2 gewann die 4. Mannschaft beim TSV Jesingen und bleibt weiter in Lauerstellung zum Relegationsplatz. Reiner Timmreck gegen Andreas Rottmann und Padex Hees gegen Jugendbezirksvorsitzenden Stefan Oßwald überließen den Gastgebern die Punkte. Weiterhin in bestechender Form präsentierte sich Robelix Neumaier, der nach seiner langen Verletzung wieder voll da zu sein scheint: Durch die 2 Siege konnte er seine Bilanz auf 8:6 ausbauen und ist damit auf Platz 7 in der Paarkreuzrangliste gerutscht. Die Vierte hat nun noch ein vermeintlich leichtes Spiel gegen Aichtal und kann sich getrost anschauen wie Kohlberg gegen Neuffen spielt. Beide Mannschaften sind ebenfalls Anwärter auf den Relegationsplatz im Moment.

Herren 5 - Kreisklasse A: Tabellenführer mit besseren Nerven
Gegen die SGEH kam die 5. Mannschaft nicht über ein 3:9 hinaus, was vor allem an den vielen verlorenen Entscheidungssätzen lag. Der Tabellenführer von der Alb schien hier die besseren Nerven zu haben, denn von den 6 Einzeln im Fünften gingen 4 an die Gastgeber. Nach den 0:3 in den Doppeln gewannen Steffen Huß, Ralf Daubenberger und Rainer Gerstner jeweils ein Einzel für Ihre Farben. Ähnlich wie Franky in der Zweiten wartet auch Tobi Scherer noch auf sein erstes Erfolgserlebnis in der laufenden Saison. Auch hier platzt der Knoten bestimmt noch rechtzeitig.

Herren 6 - Kreisklasse C: TTC matec Frickenhausen kein Stolperstein
Die 6. Mannschaft zieht weiter ihre Kreise Richtung Meisterschaft und zumindest die Herbstmeisterschaft scheint so gut wie sicher. Beim Gastspiel in Frickenhausen kamen Mack & Kameraden mit einem nie gefährdeten 9:3 wieder zurück. Ein Doppel sowie ein Einzel von Volker Wahlicht und Fritz Bayer gingen an die Hausherren. Erfolgreichste Punktesammler waren erneut Siggi Gräff und Karl Mack mit jeweils 2 Siegen. So darf es weiter gehen!

Herren 7 - Kreisklasse C: 4:3 bei den Entscheidungssätzen
Gleich sieben mal ging es beim Spiel der 7. Mannschaft in den Entscheidungssatz und vier mal gingen unsere Mannen als Sieger dabei vom Tisch. Dies machte am Ende auch den Ausschlag aus für den wichtigen 9:6 Sieg, mit dem sich die Siebte deutlich vom Tabellenkeller absetzen konnte. Heiko Vollmer und Edeljoker Oli Stalzer waren hier mit 2:0 Siegen besonders erfolgreich, aber auch der Rest mit Jürgen Höß (1), Walde Riethmüller (1) und Holger Heidrich (1) holte wichtige Punkte. Wolfgang Berendt musste im Einzel zwar gratulieren, siegte aber an der Seite von Waldemar im Eingangsdoppel. Insgesamt also eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung!

Herren 8 - Kreisklasse D (4er Teams): Kantersieg sichert Relegationsplatz
Mit einer klaren 6:1 Klatsche schickte die 8. Mannschaft den SKV Unterensingen wieder auf die Heimreise. Beide Doppel und im Anschluss Oli Stalzer (2), Klaus Nitschke (1) und Manne Gonschorek (1) sorgten für die Punkte. Lediglich Achim Schach unterlag denkbar knapp mit 8:11 im Entscheidungssatz gegen Hans Kellner. Für die Achte bedeutet dieser Sieg Platz 2 in der Tabelle und im letzten Spiel gegen Hardt heißt es diesen zu verteidigen.

Damen - Kreisliga: Weiterer Sieg unserer Damen
Am vergangenen Freitag waren unsere Damen zu Gast beim TSV Ötlingen. Aus den Doppeln gingen die Mädels wie gewohnt mit einer Punkteteilung heraus. In den Einzeln wurde dann nicht nur die eisige Temperatur der Halle sondern auch das Gemüt des Gegners durch das Anfeuern unserer Zuschauer angeheizt. Somit konnten sowohl Miri als auch Jessi einen Punkt für sich und das Team gewinnen. Im hinteren Paarkreuz unterlag Sabrina ihrer Gegnerin und musste ihr nach 4 starken Sätzen gratulieren. Melina hingegen konnte im Gegenzug nach 5 Sätzen einen weiteren Punkt für die Mädels ergattern. Im vorderem Paarkreuz konnten sich Miri und Jessi erneut gegen ihre Kontrahentinnen durchsetzen und somit zwei weitere Siege sicher auf das Punktekonto der Mädels buchen. Sabrina gab alles aber verlor auch das zweite Spiel an diesem Tag. Melina hingegen machte kurzen Prozess und ließ ihrer Gegnerin keine Chance. So war der Endstand von 8:3 perfekt. Der Dank geht an alle mitgereisten Fans, die die Damen tatkräftig, trotz Beschwerde der Heimmannschaft, unterstützt haben. Am kommenden Dienstag müssen die TTF Young-Girls gegen die Mannschaft aus Bissingen ran. Sie stehen zwar momentan in der Tabelle an erster Stelle, haben aber auch mehr Spiele als Bissingen. Diese Mannschaft steht gerade mal mit einem Punktverlust da. Wie man sieht wird dies das Topspiel sein und die Damenmannschaft benötigt jegliche Unterstützung! Um 20:15 Uhr startet das Spiel in Bissingen.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben