TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen | 14-02-2005 | Views: 2186

2. Herrenmannschaft mit einem Bein in der Bezirksliga

Die 1. Herrenmannschaft konnte beim Heimspiel gegen die TTG Süßen beweisen, dass man durchaus zu den vorderen Mannschaften der Klasse gehört. Ohne den verletzten Tobias "Riki" Riedle gewannen Höß und Kameraden mit 9:6 gegen die Landesliga-Absteiger. Garant dafür war das hintere Paarkreuz mit Manu „Anakonda“ Buschbach und Edelreservist Joschi „The president“ Baral, die alle Ihre Einzel gewinnen und somit 4 wichtige Punkte beisteuern konnten. Ein schwarze Serie hat derzeit Andi „Shaqattack“ Kernchen, der nach seinem ersten Einzel in der Rückrunde nun im siebten Einzel in Folge ohne Sieg bleibt. Die Erste hat nun ein Restprogramm von 5 Spielen, in denen sich zeigen wird, ob die Tendenz eher nach oben oder nach unten geht.

Die 2. Herrenmannschaft hatte am Samstag den TSV Jesingen bereits mit 9:6 besiegt - bester Spieler war hier Manuel „Kwick“ Alber mit 2 Einzelsiegen gegen Kadura und Jungbauer - und lieferte sich am nächsten Morgen im Spitzenduell gegen den TSV Plattenhardt einen wahren Tischtenniskrimi, der am Ende verdient mit 8:8 Unentschieden endete. Bereits mit 7:4 führten die Roten und es sah nach einem relativ klaren Sieg aus, doch dann drehte das Filderteam noch einmal auf und ging sogar mit 8:7 in Führung. Entscheidend für den Teilerfolg war der unerwartete Sieg von unserem extrem gut aufgelegten Präsidenten Jochen Baral, der den stärksten Spieler der Liga, Martin Gastel, mit 3:1 besiegen konnte. Gastel hatte bis dahin in dieser Saison 21 Einzel in Folge gewonnen und war noch nie über mehr als 4 Sätze gegangen. Eine respektable und tolle Leistung von Uns-Joschi! Somit konnte auch die 1:3 Bilanz in der Mitte durch das 3:1 im vorderen Paarkreuz ausgeglichen werden. Am hinteren Paarkreuz spielten Reutter und Alber jeweils 1:1. Im Schlussdoppel besiegten Baral/Hohloch dann Gastel/Schillinger mit 3:2 und sicherten das so immens wichtige Unentschieden. Mit 2 Punkten Vorsprung und einem besseren Spielverhältnis steht die Zweite nun 5 Spiele vor Saisonende kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Mann darf gespannt sein!

Die 5. Herrenmannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde. Mit 9:3 wurde der Tabellennachbar aus Jesingen geradezu deklassiert. Lediglich 3 Einzel überließen die Roten den Gästen und zeigten, dass sie in Topform jeden in dieser Klasse schlagen können. Beeindruckend sind auch die Bilanzen von unseren Routiniers Karle Mack und Walde Riethmüller: Karle hat am vorderen 7:1 und Walde am hinteren Paarkreuz 7:0 Siege vorzuweisen. Weiter so!

Einen herben Dämpfer musste die 6. Herrenmannschaft beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer TB Neuffen hinnehmen. Mit 2:9 Punkten und 7:31 Sätzen gingen die Tenzlinger hier regelrecht unter. Für die beiden Punkte sorgte zweimal Alex „AW.Ice“ Waiss an der Seite von Heiko „Pistole Pete“ Vollmer im Doppel sowie in seinem Einzel. Aber kein Grund den Kopf hängen zu lassen, den mit 14:12 Punkten ist das Ziel Klassenerhalt um ein vielfaches bereits jetzt übertroffen.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben