TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen & T. Scherer | 19-09-2011 | Views: 3034

1. Mannschaft startet grandios - viele gute Ergebnise zum Auftakt

Mit einem Paukenschlag hat die 1. Mannschaft die neue Saison in der Landesliga eröffnet: Beim Absteiger aus der Verbandsklasse vom TSV Musberg hatte man sich zwar insgeheim eine Chance auf einen Punkt ausgerechnet, aber das es am Ende gleich ein 9:5 Sieg werden würde, damit hat keiner gerechnet. Urlauber Oli Höß wurde von Joschi Baral vertreten, der ja in der neuen Runde normalerweise für die Zweite auf Punktejagd geht. In den Doppeln wurde dann auf die gewohnte Aufstellung aus den letzten Jahren zurückgegriffen, aber lediglich das "Notdoppel" aus der Vorbereitung mit unserem neuen Youngster Moritz Stiefel und Franky Hohloch konnte hier souverän punkten. Eine Galavorstellung wie sie wahrscheinlich in keinem Wettbüro der Welt getippt worden wäre, hat dann unser vorderes Paarkreuz mit Mark Neef und Dennis Neumaier hingelegt. Gegen Abwehrspezialist und den ehemaligen 1. Liga Spieler Hartmut Frank (ebenso Nationalspieler und deutscher Mannschaftsmeister) sowie gegen Konrad Keinath haben unsere beiden Topstars alle 4 Punkte eingefahren und gleich zur neuen Runde bewiesen, dass sie definitiv zu den stärksten Spielern der Liga gereift sind. Im ersten Auftritt unter neuer Flagge hat dann auch Moritz "Mo" Stiefel richtig stark aufgespielt und Thomas Bossmann mit 11:6 im fünften Satz niedergekämpft - ein perfekter Einstand! Im zweiten Spiel gegen Manfred Kaiser war er dann aber ebenso wie Franky Hohloch eher chancenlos. Die restlichen 3 Punkte zum Sieg besorgte dann das hintere Paarkreuz mit Andi Kernchen (2) und Joschi Baral (1). Joschi drehte hierbei einen 0:2 Satzrückstand und ein 7:9 im dritten Satz gegen Matthias Schmidt und leitete dabei auch die Wende ein. Andi gewann im ersten Spiel relativ klar gegen Jochen Gärtner und mit seinem zweiten Sieg gegen Schmidt machte er das 9:5 und einen grandiosen Start in die neue Saison perfekt!

Die 2. Mannschaft kam beim Heimspiel gegen den TV Nellingen zu einem etwas unerwarteten 8:8 Unentschieden. Nach einer 3:0 Führung nach den Doppeln verpassten unsere Mannen es, letztendlich den Sack gegen die Nellinger zu zumachen. Erfolgreichster Spieler des Tages war Jochen Schmutz, der mit seinen 2 Siegen am hinteren Paarkreuz und im Doppel an der Seite von Helle Großmann ungeschlagen blieb. Keinen guten Tag dagegen erwischten Manu Buschbach und Philip Wurster, die beide mit Zerrungen am Oberschenkel spielen mussten und in ihren Einzeln leider zweimal den Gästen gratulierten. Joschi Baral, Marcel Hoss und Helle haben jeweils ein Einzel gewonnen und eins verloren. Im Schlussdoppel beim Stand von 8:7 dominierten Joschi und Buschi bereits das Spiel und lagen mit 2:0 in Führung, bevor der Faden riss und am Ende durch ein klingelndes Handy im fünften Satz bei 5:3 für die Roten die Konzentration komplett verloren ging und damit auch das Doppel (+8, +2, -3, -9, -10). Im Endeffekt zwar eher ein verlorener Punkt, aber zumindest ein Punkt auf der Habenseite.

Ebenfalls sensationell ist die 3. Mannschaft in die Saison in der Kreisliga gestartet. Gegen den Absteiger aus der Bezirksklasse vom TSV Sielmingen konnte die neu formierte Dritte überragend mit 9:3 gewinnen und hat damit aufgezeigt, dass das Thema Klassenerhalt locker drin sein dürfte. Ein Eingangsdoppel sowie Spitzenspieler Sven Timmke gegen Peter Pfeiffer und Nicolas Wille gegen Robert Neumaier waren die einzigen Punkte für die Gäste aus Sielmingen. Extrem überzeugen konnte Tobi Adler (im Bild beim Coaching bei der zweiten Mannschaft), der vorne doppelt punktete und dabei gegen Timmke und Philip Haas erfolgreich war. Die restlichen Punkte machten Peter (1), Robelix (1), Philip Wurster (1), Reiner Timmreck (1) und Stephan Lutz(1). Eine absolut geschlossene und starke Mannschaftsleistung die auf mehr hoffen lässt!

Die einzige Niederlage zum Saisonauftakt musste die 4. Mannschaft beim 1:9 gegen den TTC Notzingen-Wellingen hinnehmen. Den Ehrenpunkt erzielte dabei der Trainingsweltmeister der Saison-Vorbereitung in Person von Wolfi Ruoff mit einem 3:2 Sieg gegen Simon Maier. Die beiden Oldies der Mannschaft Rainer Gerstner und Steffen Huß haben seit April keinen Schläger mehr in der Hand gehabt und hier wird sich sicher noch eine deutliche Steigerung im Laufe der Runde herauskristallisieren ;)

Zum Saisonstart hatte es die neu formierte 5.Mannschaft mit dem Aufsteiger aus Jesingen zu tun. Nach den drei Eingangsdoppeln war mit drei Siegen ein komfortables Polster für die Neckartenzlinger geschaffen. Am vorderen Paarkreuz siegte Tobi Scherer in drei Sätzen gegen Pfender, wohingegen Alex Waiss gegen Ehni keinen guten Tag erwischte und in drei Sätzen unterlag. Das mittlere Paarkreuz mit Karle „Senior“ Mack und Volker „Gazelle“ Wahlicht machte gegen Gessner und Klobucar ebenfalls in drei Sätzen alles klar. Am hinteren Paarkreuz spielte Michael Heidrich ein Dreisatzmatch und ließ Scheurenbrand dabei wenig Chance. Bernd Gerstner machte es dagegen etwas spannender und konnte nach anfänglicher 2:0 Führung erst im fünften Satz gewinnen. Nach der ersten Runde lautete der Spielstand 8:1.Tobi konnte nach Schwierigkeiten zu Beginn gegen Ehni das Spiel im fünften Satz für sich entscheiden. Danach lautete der Endstand 9:1 für die Neckartenzlinger und der erste doppelte Punktgewinn war unter Dach und Fach.

Mit einem Unentschieden in der neuen Spielklasse (Kreisklasse C) eröffnete die 7. Mannschaft die Saison 2011/2012 gegen den SV Hardt. Insgesamt war es ein gerechtes Unentschieden, wobei am Ende im Schlussdoppel beim Stand von 8:7 auch ein Sieg drin gewesen wäre: Das Entscheidungsdoppel spielten Wolfgang Berendt und Klaus Bieger gegen Böpple /Kerner und nach einer 2:0 Führung ging das Spiel doch noch im 5.Satz verloren (+8, +5, -6, -8, -7). Das hintere Paarkreuz mit Oli Stalzer und Achim Schach hat alle 4 Einzel gewonnen und war am Ende der entscheidende Faktor für den Punktgewinn. Die Siebte hat sich damit aber gut in der Kreisklasse C eingeführt und kann hoffen, die Klasse zu halten.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben