TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

715 Artikel
2341 Kommentare
A. Kernchen | 02-11-2004 | Views: 1963

3. Mannschaft trotz vieler Anhänger punktlos

Die 3. Herrenmannschaft hatte am vergangenen Wochenende einen Doppelspieltag zu bestreiten. Am Freitag Abend traten die Neckargänse beim Tabellennachbarn Stetten an. Die Stettener haben bisher auch noch nicht so richtig Tritt in der Saison gefasst und so war der Spielverlauf nicht genau vorher zu sagen, landeten die Stettener die letzten Jahre doch immer im oberen Mittelfeld der Tabelle. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Roten bereits mit 0:3 zurück, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass das Ergebnis doch relativ deutlich zu Gunsten der Spvgg mit 4:9 ausging. Die 4 Punkte in den Einzeln holten Matze Kron, Rainer Gerstner, Robelix Neumaier und Mannschaftsführer Philip Wurster. Am Samstag darauf reisten die Neckartenzlinger mit gesamter Fangemeinschaft gen Reichenbach. Die Chancen auf einen Punktgewinn waren hier nicht wirklich hoch, da die Reichenbacher im letzten Jahr noch in der Bezirksliga gespielt haben. Leider konnte durch die Eingangsdoppel wieder kein Vorsprung herausgespielt werden, lediglich Neumaier/Schirm konnten Ihr Eingangsdoppel gewinnen. Danach lief es allerdings recht gut für die Tenzlinger, nachdem das vordere Paarkreuz knapp unterlag gingen im mittleren und hinteren Paarkreuz alle Einzel an die TTF. Im zweiten Durchgang war es allerdings nur noch der Mannschaftsführer der Neckargänse, Philipp „Jae-Hwan“ Wurster selbst, der noch einen Punkt für seine Farben retten konnte. Klar in 3 Sätzen hielt er Gaugele nieder. Beim Stand von 8:6 für die Gäste startete dann zeitgleich das Schlussdoppel sowie das Einzel von Ersatzmann Oli Schirm. Das Schlussdoppel Kron/Wurster machte kurzen Prozess und gewann mit 3:0 gegen das vordere Paarkreuz der Reichenbacher. Am Nebentisch kam es dann zu dem unglücklichsten Ball des Abends, als Oli Schirm bei 1:2 Satzrückstand und 9:10 gegen sich einen unhaltbaren Netzball und die damit verbundene Niederlage hinnehmen musste. Wirklich Schade, den ein 8:8 Unentschieden gegen die Topfavoriten aus Reichenbach hätte die Dritte wirklich verdient gehabt.
Die 5. Herrenmannschaft scheint nach verpatztem Saisonstart zu schier unglaublicher Stärke gefunden zu haben! Der TTC Metabo Frickenhausen wurde mit 9:0 und 27:6 Sätzen geradezu abgeschossen. Durch den Kantersieg steht die Fünfte nun auf Tabellenplatz 3 mit einem positiven Punktekonto von 8:6. Weiter so!
Die 6. Herrenmannschaft bleibt weiter an den Aufstiegsplätzen dran. Beim Lokalderby gegen den TSV Neckartailfingen II wurden die Dolfenger mit 9:5 niedergehalten. Erfolgreichste Punktesammler waren Alexander Waiß am vorderen Paarkreuz mit 2 Einzelsiegen und wieder einmal Pattrick „Padex“ Hees mit 2 Einzelsiegen und einem Doppel zusammen mit Johannes „JoJo“ Drobeck. Die restlichen Punkte holten ein Doppel sowie Stefan „Garfield“ Vollmer, Heiko „PistolPete“ Vollmer und Cagi „Die Katze“ Hees im Einzel.
Die 7. Herrenmannschaft ist auf dem besten Weg zum direkten Aufstieg aus der Kreisklasse D. Die neu formierte Mannschaft um Fritz Bayer konnte auch im fünften Spiel gegen den SV Hardt den fünften Sieg einfahren. Mit 9:4 kamen die Roten zu einem ungefährdeten doppelten Punktgewinn und führen nun die Tabelle mit 10:0 Punkten an.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben