TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen | 01-02-2010 | Views: 2604

1. Mannschaft: Alle für Einen, Einer für Alle - 6. Mannschaft frohlockt über Unentschieden

"Danke das ihr mich gerettet habt!" war die Aussage des Mannschaftsführers Andi Kernchen nach dem hart umkämpften 3,5 Stunden Auswärtssieg der 1. Mannschaft gegen die TTF Neuhausen. Und in etwa so war es auch, denn Andi konnte zwar selbst keine Punkte beisteuern, aber dafür haben Dennielson Neumaier (2), Marky Mark Neef (1), Joschi Baral (2), Franky Hohloch (2) und Oli "The Professor" Höß (1) die Eisen in bravouröser Manier aus dem Feuer geholt. Franky und Oli gewannen zu Beginn zusätzlich noch das einzige Eingangsdoppel und wahrten somit gleich am Anfang die Chancen auf den Sieg. Besonders hervorzuheben sind die glänzende Form von Dennielson , Joschi und unserem hinteren Paarkreuz mit Franky und Oli, die alle auf höchstem Niveau die Nerven behalten haben und somit das 9:5 Endergebnis gegen die Neuhäusener ermöglicht haben, gegen die man in der Vorrunde noch mit 7:9 unterlag. Am kommenden Samstag kommt es jetzt zum nächsten Kracher, wenn die Gäste aus Zell um 20.00 Uhr in der Auwiesenturnhalle auflaufen, denn gegen die gab es in der Vorrunde noch eine für uns äußerst glückliche Punkteteilung - Hochspannung ist somit garantiert und vielleicht steuert Andi dann auch wieder den einen oder anderen Punkt bei ;)

Mit 6:9 unterlag die 5. Mannschaft beim Heimspiel gegen den TTC Notzingen-Wellingen. Zwar waren mit Tobias Scherer, dessen Trainingsfleiß sich bezahlt zu machen scheint, und Christian Wurst 2 Akteure an diesem Tag auf unserer Seite nicht zu bezwingen, aber nach dem 1:2 Doppel-Rückstand ging bei der Fünften in den Einzeln ansonsten nicht mehr viel. Nur Wolfi Ruoff konnte am vorderen Paarkreuz noch gegen Andreas Siegler im fünften Satz mit 11:7 gewinnen. Überraschend das sowohl Bernd Gerstner als auch Gert Motzer in der Mitte keinen Zähler beisteuern konnten - vielleicht wird es hier mal wieder Zeit für ein oder zwei Trainingseinheiten. Die Fünfte steht nun mit 12:12 Punkten im gesicherten Mittelfeld und kann in den kommenden Spielen befreit aufspielen.

Mit einem immens wichtigen 8:8 Unentschieden trennte sich die 6. Mannschaft beim Auswärtsspiel vom TTC Frickenhausen. Trotz einem 1:2 nach den Eingangsdoppeln setzte sich die Sechste durch eine Überlegenheit in den Einzeln durch und kam bis auf eine 8:7 Führung durch Siege von Volker Wahlicht (1), Jürgen Höß (1), Heiko Vollmer (2), Wolfgang Flamm (2) und Wolfgang Berendt (1). Im Schlussdoppel allerdings verloren Volker und Jürgen dann gegen Dieter Werkmann (ehemaliger Zweitliga-Spieler) und TTC Boss Rolf Wolhaupter-Hermann im Entscheidungssatz mit 11:2. Durch den einfachen Punktgewinn steht die Sechste allerdings weiterhin mit 2 Punkten Abstand und einem deutlich besseren Spielverhältnis an der Pole-Position und hat alle Chancen auf die Meisterschaft.
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben