TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

715 Artikel
2341 Kommentare
A. Kernchen | 04-02-2008 | Views: 2977

Doppelschwäche zur Zeit eklatant - nur 1 von 9 Doppeln gewonnen

Mit einem denkbar knappen 9:6 unterlag die 2. Mannschaft beim TV Unterboihingen. Entscheidend waren 3 verlorene Eingangsdoppel, denn in den Einzeln war die Partie ausgeglichenund mit ein bischen mehr Glück wäre ein Punktgewinn verdient gewesen. Vorne gab es eine relativ klare Punkteteilung, denn sowohl Oli Höß als auch Franky Hohloch gewannen ihr Spiel gegen Michael Fritsch und mussten sich aber gegen Rainer Braun geschlagen geben. In der Mitte hatten die Roten vorteile zu verzeichnen, vor allem weil Marcel Hoss beide seine Einzel gegen Andreas Roth und Alexander Brost gewinnen konnte. Peter Pfeiffer behielt im Youngster-Duell gegen Roth die Oberhand musste aber Brost gratulieren. Die Überlegenheit in der Mitte ging dann leider hinten nicht ganz auf, denn Vroni Drobeck verpasste einen Sieg gegen Günther Richter mit einem 11:13 im fünften Satz und war gegen einen stark aggierenden Matthias Grossmann eher chancenlos. Den sechsten Zähler steurte dann Philip Wurster mit einem Sieg gegen Richter bei - beinahe wäre auch gegen Grossmann was drin gewesen, aber der Unterboihinger war an diesem Tag einfach zu gut drauf.

Ohne Andre Alber war für die 4. Mannschaft gegen den TSV Weilheim beim 4:9 nix zu holen. Auch hier waren 3 verlorene Eingangsdoppel die Vorentscheidung. Beim Stand von 4:0 für die Gastgeber bäumten sich die Neckargänse zwar noch einmal auf und mit 4 Siegen in Folge von Michi Gonschorek, Stephan Lutz, Cagi Hees und Edelreservist Tobi Adler, aber danach brachen dann alle Dämme und die 4:4 Führung kippte am Ende zu einem klaren 9:4 für die Weilheimer. Am Wochenende kommt es jetzt zum Nachbarschafts(keller)duell gegen den TSV Jesingen - hier wäre ein Sieg die halbe (Klassenerhalts)miete!

Mit einem 6:9 unterlag die 6. Mannschaft gegen den TTV Dettingen 3 und steht nun langsam mit dem Rücken zur Wand. 5 der 6 Punkte holten hier Padex Hees am vorderen und Jojo Drobeck am mittleren Paarkreuz in den Einzeln sowie gemeinsam im Eingangsdoppel. Schade das ansonsten nur noch Wolfgang Ruoff einen Einzel beisteuern konnte, aber wenn man berücksichtigt das mit Jürgen Höß, Christian Wurst und Heiko Vollmer 3 Stammspieler ersetzt werden mussten auch kein all zu großes Wunder - obwohl die Ersatzleute sicherlich nicht schlecht gespielt haben, aber mit 50% Besetzung reicht es einfach nicht aus in entscheidenden Spielen zu gewinnen!

Vorschau:
Am Wochenende greift die 1. Mannschaft in die Rückrunde ein. Mit einem Doppelspieltag empfangen die Mannen um Andi Kernchen am Samstagabend den TTV Zell u.A. um 20.00 Uhr in der Auwiesenturnhalle und am nächsten morgen geht es um 11.00 Uhr gegen den TTC Frickenhausen in deren heimischer Sporthalle am Berg - toi toi toi!
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben