TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

738 Artikel
2349 Kommentare
A. Kernchen | 18-09-2007 | Views: 2348

3. Mannschaft startet furios - 5. Mannschaft auch mit Ersatz Topklasse

Die Tischtennissaison 2007/08 ist eröffnet und den Anfang bei den TTF Neckartenzlingen machte die 3. Mannschaft mit einem furiosen Auftaktsieg gegen den SF Wernau. Mit 9:6 konnten die Wernauer in der Auwiesenturnhalle besiegt werden und Garant dafür war die geschlossene Mannschaftsleistung der gerade erst aufgestiegenen dritten Mannschaft. Nach den Doppeln stand es bereits 2:1 für die Roten, nachdem Schirm/Gerstner und Hacker/Schmutz jeweils gewannen und Naumaier/Timmreck im Entscheidungssatz zu 10 unterlagen. Anschließend zeigte Tobi Hacker in einem fantastischen Einzel gegen einen der stärksten Akteure der Liga - Michael Schuster - ein tolles Match mit endlos langen Ballwechseln, musste sich aber am Ende im Fünften mit 11:8 geschlagen geben. Am Nebentisch zeigte S.Oliver Schirm, dass er auch in dieser Klasse zu den Besten gehört und gewann deutlich mit 3:1 gegen Foh. S. Oliver war es am Ende auch, der durch seinen zweiten Sieg gegen Schuster (+8, -8, +7, -11, +8) den endgültigen Ausschlag zum 9:6 Erfolg gab, denn Tobi Hacker, Rainer Gerstner, Jochen Schmutz, Robelix Neumaier und Reiner Timmreck spielten jeweils 1:1, was ohne den Doppelsieg von Oli zu einem unvermeidlichen Schlussdoppel geführt hätte. Ergo konnte jeder in der Dritten etwas zu dem vielversprechenden Heimsieg beisteuern und das Ziel Klassenerhalt nimmt realistische Form an!


Tobi Hacker im Fight gegen Michael Schuster

Ebenfalls ein packendes Spiel lieferte sich die 4. Mannschaft beim Auftakt gegen den TSV Wendlingen - allerdings unterlag hier die Vierte knapp mit 6:9. Erfolgreichster Akteur war Andre Alber mit 2 Einzelsiegen am vorderen Paarkreuz, der damit zeigt, dass er wieder zur Krone des besten Spielers der A-Klasse greifen möchte, aber durch den 1:2 Doppel-Auftakt und zweier noch nicht in bestmöglicher Form spielender TTFler Namens Volker Wahlicht und Cagi Hees, die leider beide Ihre Einzel verloren, reichte es am Ende "nur" zu einem 6:9. Die restlichen Punkte holten hierbei Steffen Huß, Stephan Lutz und Michi Gonschorek. Man muss aber auch berücksichtigen, dass die Wendlinger sicherlich zu den stärkeren Teams der Liga zählen.


Stephan Lutz mit einem fast kompletten Satz und anschließendem Interview ;)

Mit einem extrem guten 9:3 kam die 5. Mannschaft vom Auswärtsspiel gegen den TSV Jesingen zurück nach Neckartenzlingen, und das obwohl auf Spitzenspieler Karle Mack verzichtet werden musste. Die 3:0 Doppel setzten den Grundstein zu dem hohen Auswärtssieg und in den anschließenden Einzeln zeigten vor allem Bernd Gerstner am vorderen und Tobi Adler im mittleren Paarkreuz mit 2 Einzelsiegen eine herausragende Leistung. Noch nicht top aufgelegt präsentierte sich Walde Riethmüller und Gert Motzer, die trotz Trainingsvorbereitung noch nicht zu Ihrer Form gefunden zu haben scheinen und leider kein Einzel gewinnen konnten. Dies schmälert aber den Erfolg in keinster Weise und wenn die Beiden wieder in Bestform sind und Karle Mack wieder da ist, ist der Fünften in der Kreisklasse B einiges zuzutrauen!

1. Mannschaft greift ein:
Am kommenden Samstag empfängt die 1. Herrenmannschaft um 20.00 Uhr den TSV Wäschenbeuren. Der Aufsteiger aus dem Staufenbezirk hat sich mit einem Sieg am letzten Wochenende gegen Donzdorf als eine echte Gefahr präsentiert. Die Erste wird alles daran setzen, im Auftaktspiel mit einem Sieg in die Saison zu starten - mit der Unterstützung aller TTF-Fans kann das hoffentlich realisiert werden!
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben